Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Donnerstag, 15. November 2018, 18:26

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Wir werden einen Durchsuchungsbefehl von Klaus erhalten den wir nutzen um uns wenn möglich kampffrei zutritt beschaffen zu können. Da dies aber wohl nicht klappen wird können wir aber dann wenn notwendig entweder Gewalt anwenden da Sie gegen die Gesetzte verstoßen oder wir nutzen einen Teil als Ablenkung während ein anderer Teil sich heimlich ins Anwesen aufmacht. Unser Durchsuchungsbefehl hat aber erst Gültigkeit wenn wir etwas finden was Ihn Wasserdicht macht - Wenn wir nichts finden sollten ...

Dienstag, 13. November 2018, 20:53

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Der Senator erklärt Lauriam, welchen Stellenwert die Schattenwölfe in Iridae haben. Dabei wurden sowohl Blanc und Rouge als auch Leo besonders hervorgehoben. Amen interessierte sich nicht großartig über die politischen Geschehnisse in der Welt, weswegen er nicht ganz verstand, warum gerade eine Söldnergruppe, die gegen Bezahlung handelt, eine solche Rolle haben darf. Das klang äußerst gefährlich. Nebenbei wurde auch darüber diskutiert, wie man in das Anwesen von Melsen kommen könnte - natürlich ...

Sonntag, 11. November 2018, 13:18

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen seufzte leise. Warum musste Melsens Name gerade hier und jetzt fallen? Was für einen Grund gab es für diesen Typ, bei der Entführung von Noires Vater behilflich zu sein? Noch dazu wenn die Melens immer unter sich geblieben geblieben. Warum also der plötzliche Sinneswandel? Amen konnte nicht anders als dieses Gefühl des Unbehagens erneut in sich zu spüren - er merkte, dass es Shinra ähnlich ging und sie war es schließlich, die dieses Gefühl in Worte fassen konnte. "Denkst du...dass sie damit...

Freitag, 9. November 2018, 14:56

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Die Gruppe wurde in einen Versammlungssaal gebracht, der ebenso wie das Gebäude von außen, sehr prunkvoll war. Ein riesiger Tisch für etwa 20 Personen und dahinter ein edler Schreibtisch waren der Mittelpunkt des Raumes - dazu waren noch weitere Sitzgelegenheiten im Raum verteilt. Doch das Auffallendste war der Kronleuchter, der über den Versammlungstisch angebracht wurde. Amen staunte über die übertriebene Einrichtung, die wohl nichts anderes als "Seht, wir haben Geld", aussagen sollte. Dennoch...

Dienstag, 6. November 2018, 21:53

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Mit Entsetzen sah sich Amen das Schauspiel von Korina an - sie war aufgeschreckt und danach auf den Tisch gestürzt. Ist alles in Ordnung mit ihr? Nach einer sehr langen Vorbereitungszeit von fünf Minuten führte Rouge die Gruppe aus dem Lager der Söldner. Sie sollen sich mit einem Adligen treffen, der wohl ein Teil des Plans zur Rettung von Blanc war. Amen und die Gruppe marschierten zurück zur Stadt und dort gingen sie direkt zum Handelsviertel, wo es prunkvolle Gebäude gab...so wie es sie auch ...

Sonntag, 4. November 2018, 21:41

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Die Rosahaarige stellte sich als Kaiko vor, womit Amens Bild von ihr etwas klarer wird - allen voran erinnert er sich nun, ihr Gesicht am Vortag gesehen zu haben...in irgendeinem Teich oder war es das Meer? Jedenfalls war dort sehr viel Wasser! "Und du kannst dich an gar nichts mehr erinnern?", fragte sie ihn vorsichtig. Amen schüttelte den Kopf, "An nichts." Das war wohl auch besser so für ihn und das Klima der Gruppe. Denn anders als Amen. der das eventuell mit Humor sehen könnte, war das nich...

Sonntag, 4. November 2018, 11:54

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Das Wort welches du suchst ist "Filmriss". Amen hat zu viel getrunken und erinnert sich nun bis zu einem bestimmten Punkt an nichts mehr", erklärte Lauriam, was von Amen nur einen ungläubigen Blick erntete. Unmöglich! Es gibt kein "zu viel" in Amens Welt. Lauriam muss schlecht geträumt haben, wenn er denkt, das wäre passiert. "Erinnerte mich sehr daran, warum ich Alkohol nur in vernünftigen Maßen trinke. Solltet ihr beim nächsten Mal auch mal versuchen, dann erspart ihr euch auch Filmrisse und ...

Samstag, 3. November 2018, 14:40

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Noire brachte einige Tassen Tee, wie Amen sie zuvor im Schlafzelt gesehen hatte - waren die etwa auch für diese Melisse? Der Weißhaarige wollte nachfragen, wurde dann aber von Rhord angesprochen, der ihn etwas komisches fragte: "Gibt es eigentlich einen Grund dafür, dass es dir nicht ähnlich geht wie ihr, Amen? Korina konnte gestern immerhin noch etwas nachdenken, aber bei dir sahs schlimmer aus... " Amen legte den Kopf schief und sah fragend zwischen Korina und Rhord hin und her. Was meinte der...

Donnerstag, 1. November 2018, 22:27

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Ja! Ich könnte eine Kuh verdrücken!", grinste Lani und lief zum Buffet, wo sie sich alles mögliche schnappte. Nachdem sie ihren Angriff auf das Buffet beendet hatte, kam die Kleine zurück zum Tisch, vergaß aber ihren Teller, weswegen sie alles in ihren Händen trug und dieses dann auf dem Tisch verteilte. Hokulani störte das nicht und auch Amen konnte nicht anders, als darüber zu schmunzeln, als er das halbe Buffet am Tisch wiederfand. "Meinst du, es gibt auch Kakao?" , fragte das Mädchen schlie...

Donnerstag, 1. November 2018, 20:56

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Guten Morgen!" , rief eine kindliche Stimme hinter Amen, der gerade dabei, nach Rouge zu suchen, um sie endlich kennen zulernen. Doch das sollte sich verzögern, denn es war Hokulani, die gerufen hatte, auch gleich angerannt kam und seine Hand packte. Amen lächelte als er das fröhliche Mädchen erblickte. "Guten Morgen!", antworte der Weißhaarige, bevor man ein lautes Grummeln von seinem Magen vernehmen konnte. "Auch hungrig?", sprach er zu seiner kleinen Begleitung und deutete zu dem Tisch, an d...

Donnerstag, 1. November 2018, 20:14

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Das schöne Schnarchen der anderen im Zelt weckte Amen, der sich im Bett - was nichts anderes als eine alte Matratze auf einem Holzbrett war - streckte und kräftig gähnte. Dann setzte er sich an den Rand der Matratze und ließ seinen Blick durch das Zelt schweifen. Amen verharrte in dieser Position für einige Minuten. Wo zur Hölle bin ich hier. Der Weißhaarige erhob sich aus dem Bett und wankte einige Schritte nach vor. Sein Kopf drückte leicht und sein Sinn für Gleichgewicht schien beeinträchtigt...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 23:29

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen bemerkte nicht viel, aber sehr wohl war ihm klar, dass er hier von vorne bis hinten ignoriert wird! Vorsichtig überlegte sich der Weißhaarigen einen Plan, wie er ihre Aufmerksamkeit bekam. Zuerst wird er Kaiko aus den Fängen dieser Perverslinge befreien und dann wird er allen eine SCHOCKENDE Überraschung machen! Nachdem der Weißhaarige seinen Plan durchdacht hatte, sah er um sich - nur um dann zu sehen, dass Kaiko, Rouge, Lauriam und Korina fehlten und alle anderen das Zelt verließen. Verzw...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 20:37

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen konnte nicht verstehen, was hier vor sich ging. Rouge dreht durch, Lauriam ist ein Arschloch, Noire macht nichts und irgendwie drehte sich alles schon wieder...oder noch immer. Jedenfalls hörte er plötzlich einen lauten Krach und die Metallwanne brach in sich zusammen, wodurch sich das Wasser im ganzen Zelt verteilte. "Ei Flut-wel!", rief Amen panisch, der nun, aus irgendeinem Grund, wieder frei vom Eis war und auf den harten Boden krachte. Dort wurde er von der Flutwelle vollkommen erwisch...

Dienstag, 30. Oktober 2018, 18:42

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen konnte nicht sehen, was Kaiko gemacht hatte, aber irgendwas muss Lauriam wütend gemacht haben, da er schon wieder anfing zu reden - obwohl er von Amen das Kommando bekommen hatte, den Mund zu halten. Doch es war wie immer: Keiner hörte dem Typen zu. Selbst Kaiko sprach nun wieder mit dem Weißhaarigen: "Ich.. hä-hä-häng.. hi-hier.. s-s-o.. a-ab. Ei-Ei--eigent-li-lich..wo-wo-wollte.. i-ich.. n-n-nur d-d-die berühmte Ma-ma-magieri-rin.. R-R-ouge..tre-tre-ffen.. ha-ha-hat w-wohl n-nicht s-so-so...

Montag, 29. Oktober 2018, 22:41

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"A-A-Amen! D-D-u..", zitterte die Rosahaarige vor sich hin, was Amen gelegen kam, denn so er verstand er wenigstens alles, was er bei den anderen nicht tat, denn die redeten alle so schnell,"Bi-Bi-t-t-e la-lass.. d-d-das n-n-icht zu-zu!" Lauriam, neben dem sich Amen platziert hatte, sprach irgendwas in seine Richtung, ehe er auf mysteriöser Weise nach vorne flog. Die Erde drehte sich, das musste es sein! "Ahhh!", rief der Junge, dem sich aufgrund von eisigen Temperaturen die Nackenhaare aufstell...

Montag, 29. Oktober 2018, 20:54

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen schnellte auf und schnappte nach Luft. Fast hätte er vergessen zu atmen! Noch einmal Glück gehabt, dass er so schnelle Reflexe hatte. Amen erhob sich und wollte aufstehen, doch erst da merkte er, dass seine Füße keinen Halt hatten und er unterging. Der Weißhaarige konnte nicht schwimmen, weswegen er irgendwie mit den Händen ruderte und schließlich den sicheren, nicht so tiefen, Teil der Wanne erreichte. Noch einmal Glück gehabt, dass er ein Naturtalent in so ziemlich allem war! Endlich erho...

Montag, 29. Oktober 2018, 20:20

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Das letzte, an das sich Amen erinnerte, war Rouges Fuß. Nun trieb er leblos im lauwarmen Wasser umher - dabei philosophierte er über den Ursprung der Welt und warum er noch einmal von Rouge getreten werden möchte. Das hat sich gut angefühlt...! Der Weißhaarige war in diesem Moment zufrieden mit seinem Leben. Das könnte ewig so weitergehen und er hätte kein Problem damit.

Sonntag, 28. Oktober 2018, 22:15

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Der Weißhaarige trieb einige Momente scheinbar leblos im Wasser umher, nachdem er in die Wanne gestolpert war. Schließlich erhob er sich und sah um sich. Da waren ALLE anderen! Was für eine positive Überraschung. Aber warum waren einige doppelt da? Wie auch immer. Nachdem Amen feststellte, dass es extrem unhöflich ist, jemanden anzusprechen, so wie er es gerade getan hatte, kam ihn eine andere Idee, mit der höflich war und ein gutes Bild machte. Der Weißhaarige schloss seine Augen und tauchte un...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 21:07

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Amen folgte den anderen in die Umkleide, doch er merkte - nein, er selbst merkte es nicht, aber die anderen konnten deutlich sehen, dass er schon sehr wackelig auf den Beinen war. Doch anders als die Frauen, band sich Amen kein Tuch um den Körper. Er zog sein Shirt aus, dann seine Hose und schließlich den Rest an Kleidung, die sich noch an seinem Körper befand. Ohne Scham - und ohne Gedanken spazierte er splitternackt zur Wanne. Dabei zeigte sich auch sein Tattoo am Rücken, das einen Phönix zeig...

Sonntag, 28. Oktober 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »Raisen«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Du bischt toooot? Das is ja furchbaaar!", heulte Korina lauthals los, als Amen davon erzählte, bereits verstorben zu sein. Doch erst nach einer Weile kam die Realisation, dass das so nicht stimmen konnte, denn er war ja hier...lebend. "Bischt wohl n Geist, wasch? Daher auch die Geischterwelt! Dasch isches! Momentchen mal, bischt ja ga nisch durschsischtisch...", sprach der Rabenteufel und kniff ihm in die Schulter, bevor sie Amen schließlich um den Hals fiel. "Bischt ja gansch fescht! Nischt du...