Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Gestern, 21:47

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Anscheinend schien ihrem Trainingspartner für einen Tag doch ein Licht aufzugehen als Sie auf die offensichtlichste Antwort - dem Waffenlosen Kampf hinwies. Dass er dies mit Dämmerungsmagie und Thermomantie vermischen könnte war einer der Kampfstile, die den Moment der Überraschung und der rohen Stärke bei sich haben. Wie er das jedoch lösen wird konnte Rouge Ihn nicht auf kurze Zeit zeigen - das müsste er mit Lebens- und Kampferfahrung sich selbst aneignen. Was Lauriam nicht verstand war wie er...

Montag, 17. Dezember 2018, 21:26

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Während Rouge langsamen Schrittes wieder mit ihrem Speer auf dem Rücken verstaut zu Ihm zurückging schien dieser mit der Antwort in gewisser Weise zu kämpfen. Was Rouge sagte war recht direkt und kam sicherlich leicht überheblich vor, es sollte ja nur eine Stütze sein wie er mit der Frage umgehen soll also wartete Sie seine ganze Antwort ab und zeigte dass er etwas mit dem Licht-Aspekten der Lichtmagie arbeitete und dass er seine Schwäche was Waffen im Nahkampf ansprach wusste, aber nicht so rec...

Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rouge lies Lauriam die Arbeit erledigen, sie wollte Wissen wie es die 'Hand' so erledigt wenn Sie Leute 'verhören' würden. Sie hat sich bereits eine entsprechende Strafe ausgedacht - ungeachtet dessen wie das ganze jetzt seinen Lauf nehmen wird - und wartete ab, ihren Blick zwar nur schwach aufgesetzt aber bei so jungen Küken wie Leonardo es war würde es für Ihren 'Sohn' reichen. Dieser hatte jedenfalls entsprechend bereits die Panik bekommen da die 'Katze aus dem Sack' war - Es weiter zu versch...

Sonntag, 16. Dezember 2018, 13:28

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Wohin dein Weg dich wohl führen wird? Die Zukunft wird es zeigen." war nur ihr leicht lächelnder Kommentar auf seinen Rechtfertigungsversuch den Sie so stehen ließ. Sie sagte es bereits dass es mehr so idealistischen Idioten geben müsste die sich dem Lauf der Welt und damit dem "Schicksal" entgegenwerfen um dieses auf den Kopf zustellen. Seine Wunde an den Armen war behandelt, nun ging es an den Beinen weitern und konnte dort beide gleichzeitig behandeln da Sie dank den Fesseln beide recht nah ...

Samstag, 15. Dezember 2018, 15:24

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

"Rouge? ... Ah. Ja, ihre Machtvorstellung. Das könnte wohl der Auslöser gewesen sein. Das war extrem, selbst für Sie. Aber Sie kennt ihre Stärken und Grenzen. Noch nie konnte ich Sie nur im Ansatz erreichen." und lächelte es schwach ab. Er konnte nicht viel für Rhord tun da er nicht mit den Problemen zu kämpfen hat wie seine anderen Geschwister. Rhord selbst äußerte dass er sich erstmal ausruhen möchte, Leo konnte dem eigentlich zur zustimmen. Er würde eh auf Rouge warten müssen da er nicht selb...

Freitag, 14. Dezember 2018, 22:21

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rhord schilderte, immer noch deutlich durchgerüttelt, von einem vergangenen Ereignis was Ihm wiederfahren ist und Leo konnte sich denken und flüsterte es auch leise aus als er Ihn rhetorisch fragte was Rhord damals tun musste. "Menschen töten ..." Leo hatte ein gewisses Grundverständnis zu Dämonen, immerhin war es wichtig sich als Söldner allen möglichen Gefahren zu widmen - wie auch auf dem Schiff was Ihm dort etwas zu gute kam - und Rhord erläuterte weiter dass es anders war. Es hört sich scho...

Dienstag, 11. Dezember 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rouge erhielt eine von vier Ausfertigungen des 'gefälschten' Durchsuchungsbeschlusses, einen behielt Senator Klaus, einen Susanne und einer würde in ein besonderes Sicherungsfach kommen für den Fall, dass diese Kopie zur Vorlage bei einer Gerichtsverhandlung benötigt werden würde. Die Info wann die Söldner mit den Pegasusrittern - also die Truppe, die auf das Ersuchen falls sie zustimmen zum Einsatz geschickt wird - rechnen können würde Sie ebenfalls per Brieftaube dann an Rouge persönlich schic...

Dienstag, 11. Dezember 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Leo nutzte die Zeit wo Rhord bewusstlos am Boden lag um selbst erstmal wieder nach dieser Nah Tod Erfahrung wieder auf die Beine zu kommen. An den Überresten des Großen Steinfelsens der eine Ecke der Arena markierte lehnte er sich sitzend an und betrachtete so ruhig es die Situation zuließ Rhord weiterhin. Leo konnte nicht wirklich viel tun und sollte er doch wieder bei Bewusstsein sein wüsste er nicht wie er wohl reagiert, deshalb besser bereits sein für das schlimmste. Rouge und Lauriam taucht...

Sonntag, 9. Dezember 2018, 11:18

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Leo konnte nur zusehen was passierte während er versuchte aus dem lockeren Boden doch noch irgendetwas bewirken zu können. Sei es davonkriechen oder eine Rolle zu vollführen mit was auch immer nun kommen mag. Rhord selbst stellte sich über ihn und holte mit einem großen Hammer aus Dämmerungsmagie aus während im Höhepunkt diese verweilte. Rhord indessen stammelte vergeblich Wörter als würde er irgendwie versuchen es zu unterbinden - es war so ähnlich wie Leo dachte, denn wenn Tierwandler auch sic...

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 23:26

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Leo's Situation wurde nicht besser. Musste er nun mit einem Arm sich wehren und konnte nichts gegen die Verletzung am anderen Unterarm unternehmen - das würde Ihn seine magische Verstärkung berauben die er jetzt solange er konnte noch nutzen musste - kam noch dazu das Rhord nicht das einzige Problem war. Er wurde nämlich dem Felsen immer näher gedrückt der für Ihn ebenso das Aus bedeuten könnte wenn er eingekesselt werden würde. Hier war es das erste Mal das Rhord irgendwas 'menschliches' wieder...

Donnerstag, 6. Dezember 2018, 01:08

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Die Situation war wahrlich nicht berauschend. Nicht nur das Rhord Leo immer weiter in die Defensive drängte - immer wieder musste er einen Schritt nach hinten gehen da Ihm keine andere Möglichkeit zur Verfügung stand Luft zu bekommen. Er hätte diese Situation wohl auch nicht mehr wenig so halten können denn seine Magie läuft Ihn durch diese mittlerweile lebensbedrohliche Situation deutlich schneller aus als Ihm recht ist. Was soll er tun? Sobald er nicht mehr die Schnelligkeit und Stärke aufrech...

Mittwoch, 5. Dezember 2018, 20:13

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rhord schienen wohl die Sicherungen durchgegangen zu sein, so konnte er sich Leo nur erklären das er nun wie ein Tier sich benahm. Oder besser gesagt wie ein Dämon. Als hätten Ihn seine Instinkte überwältigt. Das Leo lieber Vorsicht walten ließ sollte sich als gut erweisen als das Zweihänder von Rhord auf ihn mit der Spitze voraus wie ein Speer zuflog, bei der Entfernung und der Wurfkraft blieb ihn fast keine Zeit irgendetwas vernünftiges zu tun als dem Zweihänder nur irgendwie aus dem Weg zu ge...

Dienstag, 4. Dezember 2018, 21:32

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rhord versuchte sich zu wehren doch Leo's Kampferfahrung und Kampfkraft machten sich doch bewährt und schafften es, dem Dämon einen ordentlichen Schlag zu versetzten. Dafür müsste er sich nach dem Kampf entschuldigen, auch wenn er wusste dass er das als Dämon - solange es kein lebenswichtiges Organ war - wieder regenerieren kann, die Sirene tat ja so etwas ähnliches, was ziemlich verstörend war. Doch die Reaktion von Rhord war etwas anderes als er erwartete. Zwar schrie der Dämon vor Schmerzen, ...

Montag, 3. Dezember 2018, 23:56

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rhord lerne zumindest so gut dass er deutlich besser auf Leo's nun entsprechendes Schlaggewitter reagierte und einen festen Stand bewies weshalb Leo auch keine funktionierende Lücke finden konnte. Dazu kam, dass Rhord trotz der funktionierenden Abwehr angreifen konnte denn immer wieder musste er die dazukommenden Sichelarme abwehren was Ihn - wenn der Kampf so stagnieren würde die nächsten zweieinhalb Minuten - früher ermüden würde. Auch konnte er seine Schläge nicht mehr so standfest durchführe...

Montag, 3. Dezember 2018, 16:15

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Video: http://www.youtube.com/watch?v=yE5KM-8UxaY Es war das erste Mal seit langen dass Leo endlich wieder in vollen Zügen seine Kräfte gegen einen Gegner messen konnte ohne sich zurückhalten zu müssen. Zu sehen wie Rhord reagieren wird war für Ihn ein Teil des Ganzen. Den Schlag hatte er mit seinem Zweihänder nämlich mit beiden Händen abgefangen und die Kräfte prallten aufeinander. Da beide nicht wanken zeigte dies dass Rhord in dieser Form mit Leo ebenbürtig war. Oft hatte er Übungskämpfe mit...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 20:05

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Nachdem Rouge nun endlich das Signal gegeben hatte das Sie das Training beendet war dies für Leo der Moment, endlich Ernst machen zu können. Da er sich bei der Spionensuche heraushalten muss da er ein zu bekannter Offizier - 3. Höchster Rang - war konnte er dies nicht unterstützen und zum Schleichen und Spionieren hatte er nie die Begabung gefunden - oder das Interesse - weshalb er gegen Rhord den von Ihn und Ihm erwarteten Alles oder Nichts Kampf ansetzten konnte. Nachdem Rouge und Lauriam weit...

Sonntag, 2. Dezember 2018, 11:32

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rouge beobachtete Versuch Nummer Zwei genauso aufmerksam wie die Flammenbildung. Bei Eis hatte Rhord sogar mehr Erfolg als mit der Flamme, was daran lag das der Temperaturunterschied zur Umgebung deutlich geringer war als bei einer Flamme zur Umgebung. Dass er jedoch auf Anhieb trotzdem eine kleine Eiskugel - sei es nur winzig gewesen - geschafft hatte zeigt Rouge zumindest, dass er es zumindest versuchen konnte Thermomantie zu erlernen - wenn er sich extrem einem festen Training hingeben würde....

Freitag, 30. November 2018, 22:59

Forenbeitrag von: »Soren«

Kapitel 2: Operation Weißer Wolf

Rhord erkannte zumindest dass er die blaue Flamme, so wie Rouge sie nutzte, nicht unterschützen sollte - so auch Nutzer die ebenfalls Magie auf Ihre eigene Art und Weise veränderten. Zufrieden nickte Sie dass Ihr Tagesschüler dies begriffen hatte. Entsprechend entfernte Sie sich von Ihm um Ihn den Platz zu geben seine Hand nun auszustrecken so wie Sie ihm es angewiesen hatte. Betrachtend war lange Zeit nichts zu sehen, danach konnte man eine kleine Anstauung von Wärme auf seiner Hand erkennen do...

Donnerstag, 29. November 2018, 23:36

Forenbeitrag von: »Soren«

Diskussion zu Runde 152 - Mord in Palermo - Klassisch

Damit eine kleine und feine, schnelle Runde wieder zu Ende. Da wir recht klein waren musste ich das Balancing für den Mafioso so fair machen, dass er auch eien Chance hat zu gewinnen. Dadurch keine Untersuchende Rollen. Auch den Bürgern soll eine Faire Chance gegeben sein sich wehren zu können daher der Held, der diese Runde auch einen Mord verhinderte und dadurch das Ende auf eine Tagphase hinauszögerte. Die Rollenausübungen waren wie folgt. Nacht 1: Heldensafe: Shatala Gefängnis: Don Quixote M...

Donnerstag, 29. November 2018, 23:27

Forenbeitrag von: »Soren«

Mord in Palermo Vol. 152 - Klassisch - Sieg für die Mafia!

Die kleine Reisegruppe aus nun mehr vier Leute hatte den Vorteil, dass die wohl etwas schwerfälligeren Ziele besucht werden konnten - Dies war ein kleines aber bescheidenes Kasino, schön gemütlich für eine lockere Runde Black Jack. Was man hier auch spielte denn bei vier Personen konnte man schöne Zweierteams bilden - auch wenn das bei Black Jack nicht üblich war. Ungeachtet dessen gab es neben Zigarren auch Whisky und das Votum werden nun die manipulierende Person ist. Entsprechend zog sich der...