Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 11:53

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Das Vorwort allein war schon nicht so einfach für Korina zu lesen, ihr Iridaisch war wohl schnell wieder eingerostet, nachdem sie den Inselstaat verlassen hatte, aber schon wenige Seiten später wandelte sich die verwendete Sprache in ein Mischmasch aus Satzstrukturen, die dem Kopf eines Super-Intellektuellen entsprungen waren, und ganz einfachem Kauderwelsch, bei dem es sich wohl um eine Codesprache handelte. Korina kicherte, als Noire sagte, das hier sei nur für ihre eigenen Augen bestimmt. "He...

Gestern, 22:49

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Korina nahm das kleine Buch an sich und betrachtete es. "Ein Geschenk von deiner Familie? Darf ich wirklich?" fragte sie verwundert und berührt. Aber Noire wollte wohl, dass sie es sich ansah. Korina öffnete das Buch, natürlich ohne die erste Seite anzusehen, und stieß auf eine wunderschöne Handschrift, die aber auch auf unnötige Schnörkel verzichtete, um gut leserlich zu sein. "Speerkunst?" stellte Korina fest. Sie selbst war mit dem Schwert in der Hand aufgewachsen, und die beiden Waffentypen ...

Gestern, 17:49

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Nachdem Lauriam sich verabschiedet hatte, verließen auch Dante und Florence die Basis. Sie mussten der Sache auf den Grund gehen. Sie wollten nicht riskieren, direkten Kontakt mit der Familie aufzunehmen, um herauszufinden, ob eines ihrer Geschwister sich nicht am vorgesehenen Ort befand, aber sie konnten beim Haus der Kirche des Schwarzen Engels nachprüfen, ob sich irgendwelche anderen Familienmitglieder gemeldet hatten, aber wenn der falsche Teufel wirklich Dantes und Florence' Ruhm stehlen wo...

Montag, 19. August 2019, 12:24

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Lauriams Ideen brachten Dante ins Grübeln. Könnte es wirklich sein, dass eines seiner Geschwister ihm und Florence die Zielperson vor der Nase wegschnappen wollte, damit sie ihr Ansehen nicht wiederherstellen konnten? Dazu müsste diese Person aber sehr schnell reisen, um bereits in Zarownidom angekommen zu sein, wenn Dante seinen Bericht über Korinas Entdeckung erst vor wenigen Tagen aus Jonis Vernal abgeschickt hatte. Es kam ihm unwahrscheinlich vor, dass irgendjemand, selbst jene Geschwister, ...

Sonntag, 18. August 2019, 10:21

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Als Lauriam sie begrüßte, indem er ihnen davon erzählte, wie Korina mit jemanden "zusammengekommen" war und fragte, ob es etwas mit der Familie zu tun hatte, sahen sich Dante und Florence an. Schließlich richtete Dante seinen Kopf wieder auf Lauriam und antwortete mit einer eigenen Frage: "Geht es etwa um die Sichtung des Rabenteufels? Ich habe keine Ahnung, wie das etwas mit uns zu tun haben könnte. Wir sind die einzigen Mitglieder der Familie, die sich zur Zeit in Shalannsheim befinden." Flore...

Samstag, 17. August 2019, 14:00

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Noire schlug vor, einfach die Rabenklaue zu zerstören. Dies war keine gute Idee, wie Nina erklärte: "Nein, macht das nicht, da ist doch die ganze Energie drin! Wenn es die nicht mehr halten kann, dann fließt sie über deine Verbindung mit dem Schwert in dich, das würd dich umbringen!" rief sie besorgt. "Tja, daraus wird wohl leider nichts, wenn ich Nina glauben schenken kann. Und ich will lieber nicht testen, ob es wahr ist." sagte Korina also zu Noire. "Die Rabenklaue saugt ja Energie auf wie ei...

Freitag, 16. August 2019, 09:56

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Ob wirklich eine von Dantes und Florence' Schwestern Korinas Spur aufgenommen hatte, ohne den beiden etwas zu sagen? Korina fragte sich, wie die Kletten reagieren würden, wenn jemand aus ihrer ach so geliebten Familie einfach Florence' Freiheit in Gefahr brachte. Die beiden schienen einander sehr loyal zu sein, denn Florence bürgte mit ihrem Versprechen auch für Dantes Taten. Aber wie stand es mit dem Rest der Familie? Florence hatte angedeutet, dass sie bei ihrem Vater nicht gerade ein hohes An...

Dienstag, 13. August 2019, 18:44

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Lauriam stellte die Theorie auf, dass es sich beim falschen Rabenteufel um eine von Dantes Schwestern handelte, und da sich die schmerzhaften Erinnerungen, die der Teufel in Korina erweckt hatte, auch so langsam wieder beruhigten, herrschte genug Klarheit in ihrem Kopf, um diese Argumente einzusehen. Sie betraten das SH-Versteck und steuerten das Krankenzimmer an. Die Blutung war zwar gestoppt und durch die zusätzliche Lebensenergie würde die Heilung auch schneller von statten gehen, aber Korina...

Samstag, 10. August 2019, 18:43

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Korina war noch immer panisch und hätte weitergezappelt, doch Nina flüsterte ihr beruhigend zu. "Keine Angst. Wer immer das war, er ist nicht mehr da. Halt einfach kurz still, dann flicken wir dich zusammen, Rabe." Danach verschwand die Fledermaus wieder in die Geisterwelt. Die Schwertkämpferin schaffte es tatsächlich, sich zusammen zu reißen, während neue Lebensenergie in ihren Körper floss und sich mit ihrer eigenen vermischte. Die Kraft des Lebens stillte den physischen Schmerz, die kleinen S...

Samstag, 10. August 2019, 15:09

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Nur halbwegs bei Bewusstsein wegen des Blutverlusts und der Erinnerungen, bekam Korina nur halbwegs die zwei Stimmen mit. Vertraute Stimmen. Nina und Lauriam? "Ja." murmelte die Schwertkämpferin, doch als der Magier sie dann berührte, um ihre Wunden zu heilen, wandt sie sich und drehte sich panisch auf ihren Rücken, was trotz der Heilung große Schmerzen machte. Nina materialisierte sich neben Lauriam. "Lass mich helfen, ich bin gut darin." sagte sie und reichte einer ihrer Hände Lauriam, während...

Freitag, 9. August 2019, 19:51

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Nachdem er die Rede des Kronprinzen angehört hatte, war das Gesicht des Fürsten bleich vor Zorn und Furcht. "Habt Ihr eine Ahnung, was ihr da gemacht habt? Das Recht zur Rebellion gegeben, genau das!" "Lassen Sie mich eine Frage stellen, werter Fürst. Wenn ein Stadtbrand ausbricht, der bereits dabei ist, ein ganzes Viertel zu verschlingen, wie beschützt man am besten den Rest der Stadt?" erwiderte der Prinz gleichgültig, und wartete nicht auf eine Antwort. "Ganz einfach, man reißt Gebäude ein, u...

Dienstag, 6. August 2019, 22:37

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Anscheinend war Brigid zu schüchtern, um Amen ganz einfach zu adoptieren. Auch Luina sprach ihre Zweifel aus, aber etwas daran klang komisch. "Warum sollte es ein Problem sein, dass noch mehr ihn "wollen"?" fragte Nina unschuldig. "Man kann doch mehr als nur eine große Schwester ha-" Und dann ging ihr auf einmal ein Licht auf. "Ooooh, jetzt versteh ich!" sagte sie und umarmte Brigid erneut, "Du magst ihn, wie süß! Wenn's wirklich so viele andere gibt, solltest du deinen Rivalen aber lieber zuvor...

Freitag, 2. August 2019, 22:55

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Korinas Ekel und Furcht vor dem Käfer wurde von Dobutsu gekonnt übersehen. Lauriam brachte auf den Punkt, dass der Skarabäus ziemlich Furcht einflößend war. Das wäre eine angemessene Beschreibung der Reaktion, die dieses Teufelsding bei gewöhnlichen Leuten hervorrufen würde. Korina war das aber ein klitzekleines bisschen schlimmer. Sie erinnerte sich noch genau daran, wie ein ghiseanischer Händler, der auf dem Weg nach Norden in Bad Eisenschnee halt machte, stolz ein Terrarium mit einigen Exempl...

Dienstag, 30. Juli 2019, 23:23

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Hätte Brigid noch einen Körper aus Fleisch und Blut, dann hätten Ninas feine Fledermausohren jetzt ein sehr schnelles Pochen wahrgenommen. Das hier schien nicht gerade ein freundliches Gespräch über die schönsten Märchen zu sein, den bei so einem Thema wurde man normalerweise nicht röter im Gesicht als ein König der Fuchswandler. Ok, es sei denn, es handelte sich um die "Märchen", die Nina ein paar mal von ihrem Bruder Khan gehört hatte, als dieser ein Teenager gewesen war, denn Geschichten wie ...

Sonntag, 28. Juli 2019, 23:13

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Schon bald ging es los, Dobutsu führte sie aus der Stadt heraus in den Wald, wo auf einer Lichtung seelenruhig vier sehr große Wesen verweilten. Wenn man das Wort "Monster" hörte, dachten die meisten zuerst an groteske Alptraumkreaturen, und das Wort wurde auch generell für alle Arten von unnatürlichen Wesen oder besonders grausige Exemplare der menschlichen Spezies verwendet, aber in der Fachwelt stand die Bezeichnung Monster einfach für ein Tier, das zum Angeborenen mutiert war. Zwar waren Mon...

Freitag, 26. Juli 2019, 20:50

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Korina verstand Noires Gründe, warum sie gestern keine ganze Antwort mehr gegeben hatte, gut. Schließlich wusste sie selbst, dass selbst die banalsten Scherereien einen leicht zur Weißglut treiben konnten, wenn Erschöpfung und Schmerzen auf einem lasteten oder man ganz einfach im falschen Moment erwischt wurde. "Bitte verzeih mir wegen gestern, ich wollt halt diese Kletten loswerden und hab da nur an mich gedacht." Dann begann Noire, ihr letztes Gespräch mit Enoch zusammen zu fassen. Besonders e...

Freitag, 26. Juli 2019, 08:22

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Als Korina am nächsten Morgen erwachte, frühstückte sie schnell in der Cafeteria der Basis, dann suchte sie Noire auf. Sie wollte diese Sache mit Séamus' Verschwinden abgehakt haben, bevor sie sich zum Monstertreffen aufmachte. Gestern Abend nach Claires Verhör hatten Noire und Rhord sich schnell zurückgezogen, sie waren wohl sehr geschwächt gewesen nach dem langen Tag. Korina hoffte, sie nicht voreilig zu wecken, und klopfte sachte an die Tür des Krankenzimmers. "Noire? Guten Morgen." sagte sie...

Mittwoch, 24. Juli 2019, 21:06

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Dann würde Korina morgen also ein paar Monster kennen lernen, und Amen und Lauriam würden auch dabei sein. Korina wollte sich gerade verabschieden und einen Schlafplatz suchen, als Dobutsu eine Frage stellte. Ehrlich gesagt war es gar keine so unsinnige Frage, aber aus Korinas Sicht war es eine üble Beleidigung, besonders, da sie nach dem langen Tag müde und damit hochexplosiv war. "Welcher Vogel hat dir denn die Idee in den Kopf gekackt?" erwiderte sie rau auf die Frage, ob sie mit Dante und Fl...

Dienstag, 23. Juli 2019, 22:59

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Die Geister wussten die Antwort auf Kemets Frage nicht genau, vermuteten aber, dass sich Jana bei einer der Kirchen aufhielt, von denen es in Zarownidom eine ganze Menge gab. Dass sich das Geistermädchen für solche Bauwerke interessierte, stimmte mit dem ein, was Dashret über sie erzählt hatte, und Kemets erstes Ziel, die Große Kathedrale, stellte sich als korrekt heraus. Es war nicht schön, anzusehen, was mit dem Gebäude geschehen war, aber man musste eben Opfer bringen. Auf dem Platz waren nic...

Dienstag, 23. Juli 2019, 21:47

Forenbeitrag von: »Night Zap«

Kapitel 3: Auf Unheiliger Mission

Als nächstes kündigte Lauriam fürs erste eine Erholungsphase an. Korina hielt es für fraglich, wie lange diese Pause dauern würde, schließlich hatte sie die Ansprache des Prinzen mit eigenen Ohren gehört, also beschloss sie, das meiste aus der verbleibenden Zeit zu machen. Und das hieß, noch eine bestimmte offene Frage so schnell wie möglich zu beantworten. Gleich morgen würde sie Noire Fragen, was genau bei deren letzter Begegnung mit Enoch geschehen war. Konnte es wirklich sein, dass er Séamus...