Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Heute, 21:08

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Scarlet begann sich zu wundern, was all das zu bedeuten hatte und da die anderen noch dahinten am verabschieden waren, war er bereit ein bisschen darüber zu plaudern. "Weil es die sicherste Option ist. In einem Kampf wäre es unabsehbar ob ich mit meinem Leben davon käme. Vielleicht bin ich stärker, vielleicht aber auch nicht und die Schläger, die ich kommandiere sind mehr Halbstarke als sonstwas. das ist alles zu unsicher und wenn ihr sie und mich hier getötet hätte würde niemand erfahren was ge...

Heute, 17:29

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Itsuki hörte Luina weiter zu, die wegen etwas - oder eher wegen jemand - dieses Wissen benötigen wird, weswegen nach all den vorherigen Tests Amen immer noch das Versuchskaninchen spielen soll. An diesem Punkt akzeptierte der Fuchswandler, dass er alles versucht hat, was er hätte tun können. Wenn etwas schief geht wird er sich noch immer schuldig fühlen, doch da ist nichts besseres was er tun kann als dafür Sorge zu tragen, dass das Experiment diesmal anders endet, was ohne seine Hilfe vielleich...

Montag, 2. Dezember 2019, 22:44

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Seine Artgenossin erklärte darauf, dass sie wohl gewisse Erfahrungen mit einem gewissen Verräter hatten und Luzius wusste sofort wer gemeint war. "Achja, das Scheusal... Ich sag dir, sobald sein Tod bekannt wird, wird das gute Zeug aus den Kellern geholt. Hatte nur selten das Vergnügen, wenn der Typ wegen irgendwelchen Aufträgen hier war und schon einmal war zu viel... Da fange ich sogar an meinen derzeitigen Boss vorzuziehen und das will was heißen. ", erwiderte der Katzenwandler und ließ dann ...

Sonntag, 1. Dezember 2019, 16:19

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Luzius hörte der Katzenwandlerin zu und bekundete ihr Verständnis, worauf dieser nur mit einem leichten Nicken antwortete. Dass sie kein Zeichen vorweisen konnte, sondern die mit der Kapuze war dann für ihn kein Problem. Wie gut, dass Siradda in der Geisterwelt auch etwas näher gekommen war, da sie zuhören wollte und die Wahrscheinlichkeit als sehr gering erachtete, dass dieser Katzenwandler irgendwie eine Verbindung zur Geisterwelt aufbauen konnte. "Überlass bitte mir das... Keine Gewalt, es se...

Samstag, 30. November 2019, 22:59

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Fürs erste blieb Luzius ruhig auf der Stelle stehen und ließ die andere Seite reagieren. Zuerst war da diese rothaarige Angeborene, über die er schon so einiges gehört hatte. Sie wollte kämpfen, doch ihre kleinere Freundin bewahrte die Situation davor zu eskalieren, was für alle Beteiligte nur das Beste war. Die Reaktion seiner Artgenossin überraschte den Katzenwandler dann doch, wenn auch nicht so sehr wie man hätte meinen können. "Ich denke ich weiß wovon ich spreche, wenn ich mit einer Warnun...

Samstag, 30. November 2019, 19:03

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Luina war ihr Name und war wohl diejenige, die Liard im Kampf verlangsamt hatte. Was sie dann offenbarte war dann aber etwas, was selbst mit dem hintergrund für den Erzmagier eine Überraschung darstellte. Sie war anwesend. Damals beim Experiment. Der Wettstreit mit einer Tinia. Und offenbar wollte dieser Geist das Experiment nachstellen. "Okay... damit habe ich jetzt nicht gerechnet... Tinia war doch die Frau, die sich in irgendeiner Weise, ich glaube über ein Buch, sich gegen die Theorie von Ja...

Samstag, 30. November 2019, 17:56

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Diana hatte recht. Solange sie einfach friedlich bleibt, sollte das der beste Weg sein. "Nun, mal von einer gewissen Körpergeschichte abgesehen tue ich das denke ich sogar schon… Und wenn ich darüber nachdenke, aktuell soll ich ja mit diesem Körper eigentlich auch noch nicht aktiv mitmachen, da sollte das alles möglich sein, schätze ich… " Das Besuchen der Bars war ja auch nur eine Ausnahme, da sie soweit im ersten Sinne nichts mit Kämpfen oder illegalen Aktivitäten zu tun hatte… Die Katzenwandl...

Freitag, 29. November 2019, 21:42

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Sowohl Noire als auch Scarlet sprachen Bewunderung für diese unbekannte Person aus, doch erstere fragte sich auch nach dem Zweck hinter all dem, benannte aber auch das Verschwinden der Leichen als besorgniserregend. Bevor Ludwig aber darauf antworten konnte, konnte die Seelendämonin ihre Gedanken an ihr eigenes Wohl nicht mehr länger zurückhalten, denn das alles machte ihre ernsthafte Angst. "W-w-wollt ihr da-damit sagen? B-bin ich in Gefahr?" Ludwig schüttelte seinen Kopf, während Rhord endlich...

Freitag, 29. November 2019, 18:21

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Es war nicht nur Noire, welche bei der ganzen Erzählung sprachlos wurde. Von Rhord als auch Siradda konnte man selbiges sagen. Insbesondere letztere wusste es gerade jetzt, wo sie doch kaum Geld besaß, wie groß die Verlockung gewesen sein muss. Und dennoch… sie blieb eisern, unbeugsam und das allein deswegen weil dieses Geschenk an ihre Freunde ihr wichtiger war. Diese Einstellung war zu respektieren und vielleicht sogar noch mehr als das. Es ist diese Art von Menschen, die die Welt zu einem bes...

Mittwoch, 27. November 2019, 21:54

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Als Scarlet davon erzählte wie es bei Itsuki aussah wurde Rhord sofort neugierig darauf wie das wohl aussehen würde und Siradda freute sich schon darauf das sehen zu dürfen, wenn bei Lauriam alles gut geklappt hat. Beide Halter einer der Broschen bemerkten, das steinige an ihren Schmuckstückchen und auch ihre Schönheit, Rhord inklusive, der es bei seiner kurz darauf Noire gleich machte. "Wow…" Mehr brachte der Echsendämon vor lauter Staunen nicht heraus. Siradda, die sich für einen Moment von Sc...

Mittwoch, 27. November 2019, 01:12

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Ludwig bedankte sich kurz für das Beileid und Siradda tat nach Scarlets Kommentar auch nichts anderes mehr als beschämt nach unten zu blicken. Sie wusste von solcherlei Schweinereien, da viele Auftraggeber oder Ziele der Hand eben gerne mal solche Schweine sind. Da bekommt man nebenbei so einiges mit…. Beide Geisterfreunde der Söldnerin zeigten Einwände, welche die Seelendämonin nachvollziehen konnte. Sie selbst muss sich da wohl doch noch ein paar Gedanken zu machen, aber eine Grundidee hatte s...

Dienstag, 26. November 2019, 01:31

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Die Katzenwandlerin stellte sich als Noire vor und beteuerte, dass jemand sich über sein Verhalten der Dämonin gegenüber sehr freuen würde, wenn dieser jetzt hier wäre. Schon bald war er wieder an der Reihe mit dem Erzählen und wie angekündigt lieferte er dann auch. “Auf dem ersten Blick scheint mein Sohn recht normal zu sein, doch lernt man ihn erstmal etwas… näher kennen merkt man schnell, dass er sich leicht zu unüberlegten Aktionen hinreißen lässt. Das kann gut als auch schlecht für sein Umf...

Montag, 25. November 2019, 22:10

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Siradda, wenn auch in ihrem jetzigen Zustand anders als sie es sonst wäre, gefiel es nicht so Scarlet zu sehen und zu hören. "Isch weis net was ne Allershölle is, aber ich dächte du würdest im Notfell schon men Blut hinter de Theke spüren. Tut mir läd, es einfach sägen wär wöhl schlauer gewesen." Sie begann ihre Umarmung zu erwidern, mit ihrer eigenen. Scarlet mochte das, sie selbst mochte das, damit konnte sie nichts falsch machen. Ludwig sagte nichts zu der ersten Antwort der Katzenwandlerin, ...

Montag, 25. November 2019, 01:42

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Die Bitten wurden allesamt erfüllt, was einen reibungsloseren Ablauf ermöglichte. Draußen angekommen wurde Siradda wie sie es bereits erwartet hatte überfallen und hielt sich daher in der Geisterwelt irgendwo fest, um den plötzlichen Ruck hier abfangen zu können. "Ich… häbe nah der sichärsten Ställe gesecht. Und hab se gefenden. Net ene hat mich verlescht!", verteidigte sie ihr Abhauen, doch schob auch noch den anderen Grund nach. "Ut ik wollt mehr Alkohöl proberen." Der indirekten Bitte von Noi...

Sonntag, 24. November 2019, 19:22

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

“Hoho, das hättsch ich jetzt nicht erwärtet. Bist du einä von denen, die regelmäßiiig und öfters als se müssten auf die Jägd geht?“ Siraddas Blick normalisierte sich wieder ein wenig. Nicht ganz, dazu fühlte sie sich noch zu gut, aber es war weniger furchteinflößend. "Ne, ne… Auch wenn ich all das liebe… ich würde nie nur deswegen… jemanden töten. Da habe ich andere Mittel, um diesen… Hunger zu besänftigen. Aber wenn da eine… von mir nicht verursachte Leiche liegt, also nicht einmal… indirekt, d...

Sonntag, 24. November 2019, 02:47

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Siradda hörte nicht auf weiter darüber nachzudenken. "Kleinere Schritte…" “Viele große Ziele haben die nervige Eigenschaft, dass sie so groß wirken, dass sie unmöglich zu erreichen scheinen. Doch wenn man sich Zwischenziele setzt oder man in der Lage ist Kompromisse zu finden, wird aus der einen großen Hürde, mehrere Kleine, die man in einem selbst gewünschten Tempo überwinden kann.“ Kleinere Hürden… "Ich verstehe was du meinst, aber… aber ich weiß noch nicht wo ich da anfangen könnte…" Siradda ...

Samstag, 23. November 2019, 23:59

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der alte Mann trank einen weiteren Schluck aus seiner Flasche, wobei es sich um reguläres Bier zu handeln schien. Siradda schaute aufmerksam ihn an, nur darauf wartend, dass er weiter machte. “In den meisten Fällen ist diese eine Sache Macht, aber es kann auch ein wichtiges Ziel sein. Ich glaube jedes intelligente Wesen ist dafür anfällig alles andere zu vergessen oder zur Seite zu schieben, wenn es einem großen Ziel dient. Menschen, Dämonen, zum Teufel, ich traue es selbst Hohen Drachen oder Wa...

Samstag, 23. November 2019, 19:46

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

"Äh, nei- ja… ähm…" Siradda hatte keine Ahnung was sie sagen sollte und nahm stattdessen fast schon instinktiv die Flasche aus der Hand des alten Mannes als dieser sie ihr hinhielt, um sich daraus einen großen Schluck zu nehmen. Dieser Rum schmeckte… interessant. Da fiel ihr auf… diese Mengen an Alkohol… Sofort entfernte sie ihren Mund wieder von der Flasche und versuchte zumindest der Situation angemessen zu wirken. "Jaaasch irgendw- ähm… irschenwie-" “Du musst mir nichts vorspielen.“ Siradda e...

Freitag, 22. November 2019, 22:55

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der junge, große Mann schaute zu Noire hin, als diese versuchte zu beschwichtigen. Er schien für den ersten Moment unentschlossen zu sein, schrittweise schien aber die Vernunft einzusetzen. Nur nicht schnell genug, denn in den hintersten Reihen der Ansammlung tat sich etwas. Es begann damit, dass einer in den anderen hineinfiel, beides Zugehörige zu den Tischen, die Diana und Siradda beobachtet hatten. Der eine versuchte noch zu erklären, dass er plötzlich von irgendwas hinter ihm auf Kniehöhe g...

Donnerstag, 21. November 2019, 22:31

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Siradda hörte Noires Kommentar, als sie an ihrem Getränk nippelte. Bevor sie aber eine Antwort zu hören bekam, leerte sie einen beachtlichen Anteil des Alkohols. Einen Moment später dann aber, wo sie diesmal ohne einen Hustenanfall weitermachen konnte: "Ach, was, ich war nur davon überrascht im ersten Moment. Jetzt weiß ich ja, worauf ich mich einlasse!" Die Seelendämonin schaute darauf einmal in ihren Krug, in den Rest von dem was übrig geblieben war. "Schmeckt gar nicht so schlecht." Die ihr n...