Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 1 000. Es gibt noch weitere Suchergebnisse, bitte verfeinern Sie Ihre Suche.

Samstag, 17. April 2021, 17:31

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Nyx schlug vor das alles auf die Zeit nachdem sie hier fertig sind zu verschieben. Für Siradda wäre es optimaler gewesen es möglichst bald zu machen, aber im Grunde hatte der Menschengeist recht. Es geschieht zu viel im Moment und was sie selbst noch bedenken muss ist, dass wenn eine Fee bei der Frau, die sie suchen, sich einen Spaß erlaubt hat, dann wird die Aktion sie bereits zu genüge in Beschlag nehmen. Sie merkte sich zeitgleich vor spätestens dann aber nochmal wegen der Nachuntersuchung de...

Samstag, 10. April 2021, 17:15

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Siradda hörte sich aufmerksam Nyx Antwort an, die erstmal von sich aus keine Einwände hatte, verwies dann aber auf ein vorheriges, ähnliches Angebot, das Noire auch abgelehnt hatte. Was darauf gesagt wurde, an die Möglichkeit hatte die Seelendämonin tatsächlich nicht gedacht, zumindest nicht in der Art. "Ich habe Liebespaare, Familie und ähnlich starke Bande durch meine Magie bedeutungslos gemacht, indem ich die jeweiligen Seelen entsprechend manipuliert habe... aber Emotionen gänzlich zu entfer...

Mittwoch, 31. März 2021, 18:25

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Diana machte klar, dass sie es für in die Praxis umzusetzen schwierig empfand, wonach Nyx die erste Option als Favorit nannte. Doch in ihrer Antwort sah die Seelendämonin bereits, dass ein Missverständnis bestand. Wobei sie einen Teil auch nicht wirklich verstand, auf das sie auch noch ansprechen würde. "Nyx, ich glaube du hast nicht ganz verstanden, wie ich die erste Option meinte. Ich möchte selbst bei der ersten Option mit Noire klar kommunizieren, was wir wollen und was ich tun würde. Es wir...

Sonntag, 28. März 2021, 15:12

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Korina beteuerte das eben gar nicht so gemeint zu haben und einfach überdramatisch gewesen zu sein. Rhord nahm das gerne so an, sowie auch dass die Schwertkämpferin von alleine wieder aufstand. Der Echsendämon stand aufpassend bereit, für den Fall, dass Korina doch noch umkippen würde um sie dann aufzufangen. Doch das war gar nicht vonnöten und all das machte es dann auch für ihn ein Kinderspiel ohne Extrabalast das Fass mit beiden Händen zu nehmen und damit dann anzufangen den Weg zurückzugehen...

Sonntag, 21. März 2021, 15:54

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Video: http://www.youtube.com/watch?v=V9APhg2Bjcs Der mittlerweile viel kooperativere Keidein ließ Vada nicht lange auf seine Antwort warten. "Unteranderem, aber einiges wurde auch weiter unten gelagert. Was sich in den unteren befand kann ich nicht sagen, aber hier oben wurden einige dieser magieversiegelnden Handschellen gelagert. Zumindest war dem so, als ich einmal unbemerkt reinluscherte. Wie die an die herangekommen sind weiß ich nicht... aber Luzius. Der Scheißer hat innoffiziell hier al...

Sonntag, 21. März 2021, 15:53

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Nachdem die beiden zugestimmt hatten, fuhr die Seelendämonin fort. "Noire und Lauriam haben, so finde ich, eine weitere Gemeinsamkeit neben der Tatsache, dass beide zu ernst sind: Sie beide sind gut darin sich selbst zu belügen. Wie ernst es bei unserer Söldnerin hier ist kann ich nicht sagen, aber Lauriam ist ein schwerwiegender Fall. Während Noire Probleme damit zu haben scheint zuzugeben, dass auch sie Gefühle hat - und sie auch mal Schwäche zeigen darf - ist Lauriams Problem zwar ihres ähnli...

Sonntag, 21. März 2021, 15:53

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Rhord tat es noch mehr leid als zuvor, als er Korina sah, wie sie aus dem Fass gekrochen kam. Ihre Worte machten ihm Sorgen und er konnte nur hoffen, dass sich hieraus etwas ergeben wird. Doch zunächst ging er in die Knie. "Ich schwöre, es tut mir wirklich leid! Solange es nicht um mein Leben geht bin ich bereit später jegliche Strafe auf mich zu nehmen. Versprochen!" Dann musste er nachdenken, was sie jetzt tun könnten. Einerseits konnte er Korina nicht hier so liegenlassen, das war außer Frage...

Montag, 15. März 2021, 21:43

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Die beiden ähnlich aussehenden Geschwister wurden von der Frau bemerkt, welche die beiden erst einmal anschaute. Dann kam noch jemand drittes hinzu, der sich auch anbot und miteinander sprachen diese Fremde. "Sicherlich könnt ihr helfen... aber bitte keine Geschichten über Götter, okay?", sagte sie und verwies dann auf ein paar der Kochstellen, die in Sichtreichweite waren. "Bitte fragt aber immer erst, ob ihr die Sachen wegnehmen dürft und fasst erst recht nichts an, wo niemand dran steht. Hier...

Montag, 15. März 2021, 21:43

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Noire versprach, dass das ihr gegebene Vertrauen nicht missbraucht werden würde, etwas was lediglich mit einem annehmenden Nicken beantwortet wurde. Man konnte den beiden geistlich anwesenden ansehen, dass sie sich nicht zu 100% sicher waren, ob sie denn nun richtig lagen oder nicht. Deutlich freudiger war die Reaktion dagegen, als die Söldnerin ein kleines - für die Maßstäbe dieser Umgebung großes - Geschenk zum Dank hinterließ, welches angenommen wurde. Dabei beugte sich die alte Dame nochmal ...

Samstag, 13. März 2021, 18:08

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Die beiden Kinder bemerkten schnell, dass dieser weißhaarige Junge mit irgendjemand anderes begann zu sprechen und die Frau war so gar nicht erfreut diese Ein-Wort Antwort zu hören. "Warum? Du fragst danach auch noch? Ist es euch Scheißern noch nicht genug, dass wir eure Angeberei in der Stadt zu ertragen haben? Macht es dir Spaß uns unseren Unterschied selbst hier noch auf die Augen zu drücken?!" In die Wut der Passantin stimmten auch andere ein. "Ja, verschwinde von hier! Niemand möchte dich h...

Mittwoch, 10. März 2021, 18:19

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der weißhaarige Junge fackelte nicht lange, sagte auch nichts, sondern ging gleich dazu über seine Fähigkeit zu präsentieren und man konnte es nicht anders sagen, als dass die Kinder höchsterstaunt waren, als beginnend von seinem Ellenbogen der Rest seines Armes zu verschwinden begann. Der Rest schien zu verblichen, bis von den Fingerspitzen nichts mehr zu sehen war. "Wooaaah. Wo ist die Hand hin?", wunderte sich der eine. Doch das war nicht alles, was Amen zu hören bekommen sollte. "Verschwinde...

Montag, 8. März 2021, 18:45

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Er wusste den Grund nicht und dass er es sich nicht aussuchen konnte, meinte der weißhaarige Junge. "Und wenn du die Wahl gehabt hättest?", fragte der eine, wonach der andere eine Frage stellte, die der Angeborene wohl sonst früher zu hören bekam. "Was kannst du eigentlich?" _____________ Korina lobte das kleine Mädchen und protzte darauf in Hinsicht auf ihre Versteckungskünste, wenn auch sehr eigenartig. Es war für Rhord nicht sehr verwunderlich, dass das Mädchen da zwar erstaunt war, aber auch...

Samstag, 6. März 2021, 01:25

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Den beiden Jungen ging ein Licht auf. Zuerst dem Katzenwandler und als dieser reagierte auch sein Freund. "Angeborener? Sowas wie ich bin?", fragte er und zeigte mit seinem Zeigefinger auf sich selbst. "Aber warum hat er keine Tierohren oder Schwanz?", fragte sich der andere Junge, worauf Amen aber gar nicht antworten brauchte, denn die Antwort wurde ihm abgenommen. "Papa hatte es mir einmal erklärt als ich wissen wollte warum wir anders aussehen. Er meinte es gibt auch Angeborene, die gaaaaanz ...

Donnerstag, 4. März 2021, 19:53

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der Junge strahlte glücklich als dieser fremde weißhaarige Typ so über seine Eltern sprach. "Mein Papa sagte mir einmal, dass es viele unter den älteren gibt, die so stark sind. Denn die Schwachen konnten nichts beschützen und das mussten sie lernen, meinte er immer. Heutzutage soll das aber nicht mehr so schlimm sein wie früher... aber davon habe ich keine Ahnung.", reagierte der Katzenwandler, worauf sein Freund sich ein Sticheln erlaubte. "Klingt für mich als hat dein Alter etwas zu viel Stad...

Montag, 1. März 2021, 18:18

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der merkwürdige Junge auf dem Dach meinte, dass er aufpasse, dass hier nichts schlimmes geschehe und fragte darauf: "Habt ihr schon einmal einen echten Kampf gesehen?" Die beiden Kinder schauten sich gegenseitig an, ehe der Nicht-Tierwandler unter ihnen die erste Antwort gab: "Die Erwachsenen streiten sich desöfteren wegen Essen. Als ein Mann mit einem Messer mir einmal mein Brot wegnehmen wollte haben Papa und Mama ihn verprügelt bis er nicht mehr aufstand." Als nächstes kam der Tierwandler an ...

Mittwoch, 24. Februar 2021, 19:21

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Der weißhaarige Junge fragte nach, wen sie denn mit "Freak" meinten und der Menschenjunge ließ nicht lange mit einer Beschreibung warten, beginnend mit einem Kopfschütteln. "Haare hatte der zwar. Mit einer normalen Farbe. Aber... seine Haut. Die hatte keine normale Farbe., fing er an zu beschreiben, was er gesehen hatte. "Ich hab ihn nur ganz kurz von der Seite gesehen, als ich nach meinem Bruder gesucht hatte, bin dann aber sofort wieder umgedreht, denn meine Mama hat gesagt, dass ich merkwürdi...

Montag, 22. Februar 2021, 00:13

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Noire riet, nachdem sie nochmal in länger die Probleme an die Lösung 'Geld' herausstellte, dazu die Informationsbeschaffung fürs erste simpel zu halten und dann erst mit anderen Mitteln zu steigern und fragte dann nach deren Vorgehen. Was dann Korina sagte war dann der erste Vorschlag von Miata. "Bevor du kamst wurde irgendwas dazu gesagt, dass es auch damit wieder Probleme gäbe, Korina. Dann würde ich es doch eher mit den Broschen versuchen." Zurück also dort, wo sie angefangen hatten. "Lass un...

Samstag, 20. Februar 2021, 14:00

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Tatsächlich hatte Noire einen äußerst guten Punkt einzuwerfen, den auch Siradda noch nicht bedacht hatte: Sie sahen viel zu gepflegt aus. "Jetzt wo du's sagst... Ich dachte mehr daran, dass das ja auch nur Menschen sind und fragen nichts kostet...", gab sie zu, wo Rhord direkt die nächste Idee kam. "Warum bezahlen wir nicht einfach jemanden vernünftig dafür, dass er oder sie uns zu Miras Mutter bringt?", doch Miata hatte, nun da sie den Kleidungs-Aspekt mitberücksichtigt hatte, dagegen einen Ein...

Donnerstag, 18. Februar 2021, 20:04

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Kurz nachdem sie stehen geblieben waren und Rhord seine Gedanken geäußert hatte, sprach Noire davon, dass sie als allererstes das Vertrauen der Leute gewinnen mussten. Darüber hatte er gar nicht nachgedacht, aber es stimmte schon, sie waren hier Fremde unter einer nun umso mehr gestressten Bevölkerung. Amen gab darauf Scarlet vor nach Süden zu gehen und dort aufzupassen. Den Rest würden die Geister und er erledigen. Zurück blieben damit Noire, Rhord und Miata, mit den üblichen Verdächtigen in de...

Sonntag, 14. Februar 2021, 23:13

Forenbeitrag von: »Tobi«

Kapitel 4: Graue Wahrheiten

Rhord und Miata verließ kommentarlos den Raum und ging mit den anderen nach unten. Dort angekommen, nutzte Siradda den Moment, um Miata eine für sie nicht ganz unerhebliche Frage zu stellen. "Da es nun gleich losgeht... Ich weiß die Frage ist merkwürdig, aber sag mir, soll ich die Kontrolle jetzt übernehmen oder wäre es dir lieber, wenn wir warten, bis ich sie definitiv brauche?" Einerseits wollte die Seelendämonin ihr gerne die Zeit gönnen sie selbst sein zu können, andererseits würde sie gerne...