Sie sind nicht angemeldet.

Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung unserer Seite erklären Sie Sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Mord in Palermo. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Night Zap

Veteran

Beiträge: 1 986

Wohnort: Irgendwo in Aloria

Beruf: Lore für Aloria erfinden

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 25. März 2018, 16:26

Steckbriefe für Nebencharaktere

Hier kommen die Profile von Nebencharakteren rein.

Da die meisten Spieler mehr Neben- als Hauptcharaktere haben, kann es schnell dazu kommen, dass dieser Thread sehr viele Einträge bekommt. Um Ordnung zu halten, empfehle ich, mehrere Steckbriefe in einem Post zu halten, anstatt für jeden Charakter einen neuen Post zu erstellen.


Der Steckbrief:
Name: Beinhaltet sowohl den echten Namen als auch eventuelle Spitz- oder Decknamen.

Alter:

Aussehen: Sowohl Bilder als auch Beschreibungen sind in Ordnung

Besondere Merkmale: Damit sind sowohl Angeborenenmerkmale, die keinen signifikanten Anteil des Erscheinungsbildes einnehmen, als auch sonstige Ungewöhnlichkeiten wie Piercings und Tattoos gemeint.

Fähigkeiten: Nicht nur magische Fähigkeiten, sondern auch Umgang mit Waffen oder andere Talente

Vorgeschichte: Wie der Charakter dazu kam, jetzt Verbrechen zu begehen. Ihr könnt natürlich auch bestimmte Details geheimhalten, bis sie in der Hauptgeschichte enthüllt werden.

Sonstiges: Andere Details, die in keine anderen Kategorien hineinpassen.

2

Samstag, 31. März 2018, 17:32

Söldnergruppe "Schattenwolf" - Wichtigste Schlüsselfiguren

Name: Rouge

Alter: ~30 (Äußerliches Aussehen), ?? (Tatsächliches Alter)

Aussehen: Heller Hautfarbton, Rote, offene Haare (etwas über Schulterlänge), Mittelschwere komplette Lederausrüstung sowie eine Kapuze (Lederharnisch, Ellenbogenlange Handschuhe mit Verstärkung zur Parade, Kniehohe Lederstiefel sowie Lederhose), Normale Statur (~ 180cm), Fuchswandlerin (Fuchsohren, drei Fuchsschwänze), Hellorangene Augenfarbe

Besondere Merkmale: Gestaltwandlerin, Trägt hauptsächlich schwarze Kleidung mit vielen, roten Akzenten, hat immer eine rote Blume in Ihren Kleidungsstil eingebunden, hat ein Borte-Cape bzw. Halbumhang in Schwarz/Rot (Außen / Innen)

Fähigkeiten: Erfahrener Umgang mit diversen Waffenarten sowie waffenlosen Kampf (Schwerter, Lanzen, Dolche, Bogen, Armbrust, Faustkampf) sowie Einsatz von Nicht tödlichen Giften, Beherrscht Thermomantie im erfahrenen Stadium

Vorgeschichte: Rouge ist eine Gestaltenwandlerin des Fuchsstammes vom Kontinent Melsiya, welche nach Aloria übersetzte als man Ihre Familie dort des Verrates angeklagt hatte und Sie Schutz auf dem anderen Kontinent suchte. Durch einen der wenigen, noch loyalen Kontakte ihrer Familie konnte Sie mit einem Handelsschiff als versteckter Passagier in einen der Häfen von Iridae übersetzten und dort ein neues Leben beginnen, da man bei dem damaligen Brandzug gegen Sie und Ihrer Familie davon ausging, dass sie ums Leben gekommen ist - mit ein wenig Hilfe einiger Helfer konnte diese Fährte als "neue Wahrheit" aufrechtgehalten werden. Mit wenig finanziellen Mitteln, Ihrem Geschick als Zaubereibegabte und ihrem Verstand musste Sie sich dann durch die für neue Welt der Armut, der Intrigen und Sklaverei in Iridae durchkämpfen. Rouge musste besonders vor den Sklavenhändlern aufpassen, denn als Fuchswandlerin war Sie eine heißbegehrte "Ware" für die adeligen als auch den gierigen Abschaum auf den Straßen. Entsprechend lebte Sie ein Leben von Angst - Tagtäglich, egal ob Tag oder Nacht - suchend nach einer Möglichkeit, das tägliche Leben zu überwinden, gar zu besiegen.

Durch einen Vorfall spät abends in einer Kneipe konnte Rouge einer Bande von Sklavenhändlern mitanhören, wie sie vorhatten einen ganz großen Deal stattfinden zu lassen => Eine Lieferung mehrerer auf Kutschen gespannter Käfige mit diversen Gestaltenwandlern - Wölfe, Katzen aber auch drei bis vier Löwen - verkauft an einen reichen Senator in Iridae welche diese in illegalen Arenakämpfen im Untergrund zu Tode verkommen lassen wollte - Natürlich immer mit dem Gedanken mehr Geld zu machen indem dort auch illegale Wetten stattfanden. Auch wenn Ihre Chancen schlecht standen, war Rouge überzeugt, zumindest einen Teil ihrer Mitbrüder und Schwestern retten zu können - Nichtsahnend wie sich der Verlauf der Geschehnisse sein wird.

Sie wusste sowohl Ort als auch Zeitpunkt - die Beste Möglichkeit war zwischen dem Beginn des Transports bis etwa Mitte des Transports in einem Waldstück abgelegen von Zivilisation. Dort bereitete Sie einige Fallen vor - Lähmfallen, Schlaffallen, Giftfallen welche Halluzinationen verursachten als auch diverse Köcher mit Pfeilen an mehrerer Positionen und natürlich sich selbst - Ausgestattet mit einem Schwert und Ihrer Magie - Immer mit dem Ziel Tote zu vermeiden, die Gegner nur Ohnmächtig oder Kampfunfähig zu schlagen sofern möglich. Als dann der Konvoi mit den Sklaven kam musste sie schmerzlich feststellen, dass Sie die Größe des Schutzkonvois unterschätz hatte. Selbst als die Vorhut durch die Fallen ausgeschaltet war und der Hauptteil der Sklavenhändler noch durch die restlichen Fallen und die Angriffe mit Pfeil und Magie ausgeschaltet werden konnte - unterlag sie letzten Endes der Nachhut und den dort sich aufhaltenden Anführern der Sklavenhändler, welche die Käfige mit den Löwenwandlern beschützen und Rouge auch in der Taverne abgehört hatte. Als diese feststellten dass Sie nun eine Fuchswandlern fangen konnte war die Freunde groß - würde es doch all die Strapazen ausgleichen und zugleich ein hervorragendes Geschenk an den Senator sein um ihn für die verspätete Lieferung zu besänftigen.

Womit weder die Sklavenhändler noch Rouge gerechnet haben war, dass ein anderer Senator davon Wind bekommen hat und entsprechend einen Söldnertruppe beauftrage, den Konvoi zu sichern - als Beweis um gegen den anderen Senator vorzugehen. Durch die Unachtsamkeit der Sklavenhändler, da Sie sich durch den Fang von Rouge in Sicherheit fühlten konnte der Trupp die Nachhut mit einem Überraschungseffekt zeitnah in die Knie zwingen und den gesamten Konvoi sicherstellen - auch nur, weil der Großteil bereits ausgeschaltet war - Schlafend, mit Nervengift zuckend oder aufgrund selbst zugefügten Verletzungen ohnmächtig gewordene. Der Anführer machte sich ein Bild über die Situation und sah das Ausmaß des Hinterhalts und blickte Rouge fragend an, die sich dann dem Mann anvertraute und alles erzählte. Zufrieden, gar überrascht nickend bat er Ihr eine Hand an, erklärend dass Sie wohl in einem Verfahren als Zeugin benötigt wird und wenn dies vorbei ist, der Mann Ihr ein Angebot machen möchte.

Als dann der Senator wegen seinen Machenschaften entsprechend seinem Posten abgeben musste und verurteilt wurde, erhielt Rouge ein Angebot zum Beitritt der Söldner. Schlechte Bezahlung, anstrengendes Leben und nur das notwendigste an Mittel - aber eine Familie die zueinander hält - egal was komme. Dies war der Moment, als Rouge sich "Schattenwolf" anschloss und mit der Zeit die zweitranghöchste als auch Noire's Ziehmutter wurde als auch diese zur Söldnergruppe kam.

Sonstiges: Stellvertretende Anführerin von Schattenwolf und damit aktuelle Führungskraft der Söldner - zugleich die "Mutter" in der "Familie" - Noire's Lehrmeisterin und Ziehmutter - Die Strategin der Söldner.

Farbe: Diese

====================================================================================================================================================================================================

Name: Blanc

Alter: ~ 50 – 60 (Genaues Alter unbekannt)

Aussehen: Brauner Hautfarbton, Kurze, graue Haare, Kräftiger Körperbau, Große Statur (ca. 190cm) – Schwere Lederausrüstung mit Teil-Metallrüstung, einen weißen Wollkragen um den Halsbereich der Lederrüstung, den Stiefeln und Handschuhen. Gelb/Goldene Augen, Wolfswandler (Wolfsohren, Wolfsschwanz)

Besondere Merkmale: Trägt gerne Weiße Wolle an den Enden der Ausrüstungsteile als Modeakzent, Ohrringe mit tiefschwarzen Edelstein zum Kontrast – Gegenstücke zu den Ohrringen von Noire

Fähigkeiten: Gestaltenwandler, Hocherfahrener Söldner mit viel Lebenserfahrung im Kampf (Sehr gute Beherrschung mit üblichen Waffen wie diversen Schwertern, Lanzen, Äxte, Bogen und Streitkolben) sowie Waffenlosen Kampf.

Vorgeschichte: Blanc war von Grund auf Teil einer Söldnerfamilie, damals als Sohn eines Söldnerpaares im Leben von Söldnern groß geworden, kannte er nur die Welt aus der Sicht einer kleinen Gruppe. Blanc war unter den Nachwüchsen einer der talentiertesten, da er schnell den Umgang mit Waffen als auch mit seiner verwandelten Form beherrschte. Bereits in dieser Söldnergruppe war die Familie nicht nur durch Blut, sondern auch als Gruppe verbunden. Das stärkte sowohl den Zusammenhalt mit den Kindern in seinen Alter aber auch den Erfahrenen Veteranen, welche den Jungspunden alles Nötige für das Leben beibrachten.

Im Alter von 25 Jahre entschied sich Blanc dazu, die Söldnergruppe, seine Familie sowie seinen leiblichen Eltern zu verlassen – mit dem Ziel ebenfalls eine Gruppe aufzubauen in welche auch er großgeworden war. Im Alter von 28 Jahre gelang Ihm die erfolgreiche Gründung von Schattenwolf – damals mit gerade einmal vier Mitgliedern. Es waren einfache Aufträge welche Sie durchführten und sammelten so Erfahrung, Bekanntheit und Zuwachs. Als Blanc etwa 35 wurde geschah das erste große Ereignis in welche die Söldner zum Schutz eines Festes beauftragt wurden und durch eine Intrige ein Großteil der Männer ums Leben kam – doch das Fest geschützt werden konnte. Dieser Schmerz begleitete auch noch heute den alten Wolf, denn unter den Toten waren seine guten Freunde aus Gründungszeiten – seine Familie, die ums Leben kam. In der damaligen Stadt konnte er mit den verbleibenden Leuten nicht mehr bleiben und war gezwungen, weiterzuziehen. Sein Weg führte Ihn nach Iridae – einem Ort wo Söldner mehr als Willkommen und auch gesucht waren. Hier gründete er erneut eine Basis für die verbliebenen Söldner und begann nochmals von neuen.

Mittlerweile gingen die Jahre ins Land und Blanc war in seinen 40er Jahre, als er in einem Zwischenfall – sein erster Auftrag für den Senator, welcher Ihn danach dauerhaft beauftrage – auch Rouge kennenlernen konnte und mit Ihr eine große Verbündete in vielerlei Hinsicht und gute Freundin gewann. Einige Zeit später kam dann Noire in den Trupp, als er Sie beim Klau-Versuch erwischte und als neues Mitglied in die Familie aufnahm. Er nahm es sich zur persönlichen Aufgabe Noire großzuziehen, so wie seine Eltern und damaligen älteren Mitglieder es bei Ihm gemacht hatten.

Der zweite Zwischenfall ereignete sich vor sechs Monate – als Blanc in einem Überfall durch vermummte Männer und Frauen entführt wurde und von seiner Familie getrennt wurde. Nun fehlte von Ihm jede Spur – niemand wusste was mit tatsächlich mit Ihm in dieser Nacht geschah oder wie es Ihm gerade ging...

Sonstiges: Gründer und Anführer der Söldnergruppe „Schattenwolf“ – Steht im Dienste von einem der Senatoren Iridae, Ziehvater von Noire sowie der „Vater“ der „Familie“ - Zurzeit in Gefangenschaft an einem unbekannten Ort.

Farbe: Diese

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Soren« (19. Januar 2019, 22:30)


3

Samstag, 31. März 2018, 17:36

Weitere wichtige Mitglieder Schattenwolfs + Geister

Name: Leo (Seinen Echten Namen hatte er abgelegt)

Alter: 26

Aussehen:

Spoiler Spoiler

Portrait


Kleidung




Fähigkeiten: Hervorragender, gerissener Umgang und Kampfstil mit dem Katana. Begabung in Nutzung von Körperstärkender Thermomantie.

Vorgeschichte: Leo wuchs in einem adeligen Hause in Iridae auf und wurde dort auf die Rolle des zukünftigen Herren ausgebildet. Dies war jedoch gegen seinen Willen, entsprechend sträubte sich der junge Mann oft soweit es Ihm sein Spielraum zuließ. Er erhielt auch entsprechendes Kampftraining - das einzige was Ihn wirklich interessierte - und da er dahingehend seine Wünsche äußern konnte wurde er in den Kampfkünsten des Katanas unterrichtet. Durch die Bildung in Allgemeinbildung war auch entsprechend Magie Teil des Unterrichts und das einzige was Ihn daran interessierte war die Thermomantie, da er diese für nützlich fand wenn er die Kenntnisse des Schwerts aneignete. Zu seinem 16. Lebensjahr war er alt genug damit er das Haus übernehmen konnte doch er vollzog eine Todsünde - bewusste - um enterbt zu werden und damit als einfacher Mann durch die Straßen gehen zu können. Da Leo nie wirklich die Liebe von Eltern erfahren hatte war er nur darauf aus Stärker zu werden, in dem er Reisende zu Duellen herausforderte - und auch gewann dank seiner Bildung und seiner Gerissenheit sehr besonnen und taktisch jeden Kampf anzugehen - bis er auf Blanc, den Anführer von Schattenwolf traf und im Kampf den alten Söldnerveteranen unterlag. Erstaunt über seine Kraft wollte er sich den Söldnern anschließen, doch Blanc lehnte ab - begründete dass dies eine Söldnergruppe wäre die nur Gestaltwandler aufnahm, doch Leo war verbissen, versuchte den Wolfswandler zu überzeugen und schilderte seine Motivation, seine Vergangenheit. Das brachte Blanc letztendlich doch dazu, Ihn als "Sohn" aufzunehmen. Und dies war der erste Moment, an dem Leo endlich "Familie" kennenlernen durfte. Er zeigte sich dort als führsorglicher Mensch - und als einer, der ebenbürtig in Stärke war. Seine ungewöhnliche Kraft brachte Ihn letztendlich seinen neuen Namen, da er wie ein Löwe kämpfte. Stolz, Stark, Unnachgiebig. Um seine Dankbarkeit zu zeigen war oft auf Aufträge, die ihn für längere Zeit vom Quartier wegbrachten, um neue Stärke zu gewinnen. Mittlerweile ist Leo 26 Jahre und bereits ein starker, junger Mann geworden - einer der stärksten Söldner in Schattenwolf neben Rouge und Blanc was bei seinem Alter eine beträchtliche Leistung ist, der sich besonders um das Wohlergehen seiner jüngeren Geschwister kümmerte, besonders um Noire.

Sonstiges: Sehr fürsorglicher Mensch, der sich um seine 'Familie' kümmert. Unbekümmerter, lockerer Charakter der in ernsten Situationen einen kühnen Kopf und Führungsqualitäten zeigt. Noire's "Großer Bruder" - er ist der einzige der als "Großer Bruder" von Ihr angesprochen wird. Eine "Rarität" under den Söldner - Da er der einzige Mensch ist der den Söldnern angehörig ist.

Farbe: Diese

================================================================================

Name: Diana

Alter: Unbekannt

Aussehen:

Spoiler Spoiler



Fähigkeiten: Außergewöhnliches Talent in der Schießkunst (Bogen), Entwickelte eine eigene Art von Kraftmagie um die Geschosse zu manipulieren.

Vorgeschichte: Diana ist eine erfahrene Jägerin eines bescheidenen, abgeschiedenen Dorfstammes am Fuße des großen Gebirges in Drakenvhar gewesen, wo Sie für die tägliche Versorgung und Abwehr von Wildtieren, niederen Drachen, Räuber und Wilderer zuständig war. Der Schutzschirm der hohen Drachen reichte nicht an den äußeren Rand der Gebirgskette, weshalb der Stamm für sich selbst sorgen musste. Da sich sowohl die Tiere als auch die niederen Drachen durch übliche Mittel, eher gesagt üblichen Methoden sich nicht fangen oder beseitigen ließen war es die Aufgabe jedes Stammesangehörigen, sich eine entsprechende Technik anzueignen um diese erjagen zu können. Bei Diana entwickelte sich eine Begabung in der Magie, die Sie jedoch im „Rohzustand“ nicht richtig einsetzten konnte. Durch sehr viel Mühen, Testen, Fehlschlägen und neuen Ansätzen gelang es Ihr eine eigene Form der Magie anzuwenden, welche Sie die Pfeile die Sie zum täglichen Gebrauch verwendet, je nach Situation unterschiedlich beeinflussen lässt und damit die Jagd auf Wild als auch den lästigen niederen Drachen für Sie deutlich angenehmer machte. Sie war lange Zeit im Dorf bevor Sie sich wandernden Söldnern anschloss, die auf die Jagd von gefährlichen Monstern in Walhaitha machte. Was danach mit ihr passierte ist jedoch nicht weiter bekannt, nur, dass Sie irgendwann zu einem Geist wurde.

Sonstiges: Ist an sich sehr reserviert, steht aber für ihre Überzeugungen ein und gibt gerne ihre Meinung kund. Ist sich keiner Herausforderung zu scheu und entwickelt großen Eifer wenn die Aufgabe Sie an Ihr Limit bringen.

Kraft für Noire: Kann die Attribute und Beschaffenheit der Pfeile, die mit dem Bogen verschossen werden, je nach Situation unterschiedlich manipulieren (Mehr Durchschlagskraft, Reduzierung des Gewichts oder Windwiderstands – Schnelligkeit der Pfeile, Änderung der Flugbahn in gewissen Maße.

Gegenleistung: Den Grund ihres Todes und das Schicksal der Söldner in Erfahrung bringen

Farbe: Diese

================================================================================

Name: Nyx

Alter: Unbekannt

Aussehen:

Spoiler Spoiler



Fähigkeiten: Begabung in der Dämmungs- und Kraftmagie - Illusionen (Nahe Umgebung) und gewisse Beeinflussung von Schwerkraft und Elektromagnetismus (Direkte Reichweite -Dolche)

Vorgeschichte: Nyx war ursprünglich ein unbekümmertes Mädchen, was jedoch in jungen Kinderjahren von Sklavenhändlern verschleppt wurde und in einer Auktion in Alvenheim an den höchst bietenden verkauft wurde. Mit ihrem Leben bereits abgeschlossen hatte Sie jedoch das Glück, an den damals frisch gekürten Erzmagier und zukünftigen Herren 'verkauft' zu werden. Entgegen vieler Schicksale war Nyx jedoch nicht inhumaner Erniedrigung oder Zwangsarbeit ausgesetzt sondern der Erzmagier kümmerte Sich um Sie als wäre Sie seine eigene Tochter - Er ging damals zu der Auktion da er die Mittel verfügte zumindest eine arme Seele vor einem bitteren Schicksal zu wahren. Deshalb setzte er alles daran die damals fünfjährige Nyx vernünftig aufzuziehen. Da Nicht-Magiebegabte in Alveheim keine großen Chancen hatten war es wichtig zu wissen ob Sie eine Begabung besaß weshalb er Sie immer wieder in einer Spielstunde an die ein oder andere Magiearten heranführte. Sie besaß eine hervorragende Verbindung zur Dämmerungsmagie weshalb er Sie mit den Jahren daran heranführte. Also Nyx ins junge Erwachsenenalter kam gab ihr Ziehvater sie frei, sie hätte gehen können wohin sie wollte, doch Sie blieb. Aus Dankbarkeit, versprach Ihn so gut wie es ihr Möglich war zu beschützen. Gerührt von Ihrem Willen wendete er ein großes Vermögen auf Sie in eine entsprechende Ausbildung zu bringen, die nicht im "öffentlichen" stattfand. Eine Ausbildung zum Schatten - einem Lautlosen Begleiter der als Wächter diente aber auch als zweites Paar Ohren, Augen sowie der verlängerte Arm der Gewalt. Ein echter Assassine. Seiner guten Natur verdankte Nyx dass sie keine blutleckende Mörderin wurde sondern ihre Kräfte nur zur Verteidigung einsetzte oder Intervention für das Gute. Mit der Zeit eignete sich Nyx sogar Variationen der Kraftmagie an, an der Ihr Ziehvater gerade ausgiebig am forschen war und wandelte diese in eigener Form für Ihre Zwecke Stück für Stück um.

In einer Sitzung eines Studienkreises war Nyx für die Überwachung zuständig, während ihr 'Vater' sowie andere Erzmagier neue Theorien wurden diese von diversen, anderen Schatten überfallen. Nyx war die einzige aktive Wache denn alle anderen Erzmagier konnten sich nur auf ihre eigenen Magiekenntnisse verlassen. Doch das war ein fataler Fehler. Denn die Fehde endete in einem Massaker, in dem alle Erzmagier ums Leben kamen. Einige der Angreifer gesellten sich zum Haufen der Toten dazu, ein Teil davon von Nyx. Doch vergebens war die Müh, ihr Vater Tod. Niemand konnte herausfinden wer tatsächlich hinter den Angriffen stand, die Toten Schatten hatten nur ein seltsames Symbol auf den Hals tätowiert. Einen Wirbel. Bis zu ihrem Tod konnte Sie jedoch nie die Mörder oder Drahtzieher ausfindig machen, was Sie so sehr kränkte, dass Sie als Geist weiter in der Welt verweilte.

Sonstiges: Lebt mit der Qual ihren Herren nicht beschützt haben zu können. Möchte ihre Fähigkeiten dafür einsetzten, damit andere nicht das selbe Schicksal erleiden.

Kraft für Noire: Kann aktive Illusionen von sich selbst erschaffen um Gegner zu verwirren, Kann durch Beeinflussung der Schwerkraft sich agieler, geschickter und leiser fortbewegen. Durch Elektromagnetische Beeinflussung verbesserte Parade und Abwehr von Angriffen mit metallischen Gegenständen, bei direkten Schlagabtausch künstlich erzeugte, verbesserte Kraft in den Schlägen.

Gegenleistung: Den Mörder ihres Lehnsherren finden und zur gerechten Strafe zu führen.

Farbe: Diese

Dieser Beitrag wurde bereits 10 mal editiert, zuletzt von »Soren« (13. Oktober 2019, 18:02) aus folgendem Grund: Nyx voller Steckbrief nach dem Reveal von Kraft/Gegenleistung


Raisen

MiP Meister

  • »Raisen« ist männlich

Beiträge: 5 594

Beruf: me ekko, me win, gg

  • Nachricht senden

4

Samstag, 31. März 2018, 21:26

Name: Amun

Alter: Unbekannt

Aussehen:

Spoiler Spoiler


Silberne Haare; Weiße, traditionelle Kleidung, schwarze und weite Hose mit einem schwarzen Obi; lange, schwarze Handschuhe, dünner Körperbau, aber dennoch definierte Muskeln; klein (~1,70 m)

Besondere Merkmale: Narben in der Form einer Lichtenberg Figur auf seinem Rücken, die sich bis zu seinen Handgelenken erstrecken (er versteckt sie mit seiner Kleidung und seinen langen Handschuhen)

Spoiler Spoiler



Fähigkeiten: Meister des "Alhan" (Schwertkampf), Meisterschmied (Artefakte)

Vorgeschichte: Kommt

Sonstiges: Trägt immer zwei Schwerter bei sich, doch kämpft immer nur mit einem davon, nie mit beiden gleichzeitig; hasst es, wenn man sich über seine Körpergröße lustig macht;

Farbe: #990000

--------

Name: Menhit

Alter: Unbekannt, definitiv älter als ihr Aussehen vermuten lässt

Aussehen:

Spoiler Spoiler


Schwarze traditionelle Kleidung (selbe Art wie Amun, nur die weibliche Ausführung) mit roter Hose und rotem Obi; schmaler Körperbau (~1,65 cm groß); blasse Haut; stechend rote Augen; schwarze Haare, die fast bis zum Boden reichen, dazu eine rote Schleife;

Besondere Merkmale: ungewöhnliche rote Augen

Fähigkeiten: Schwertkämpferin

Vorgeschichte: Kommt

Sonstiges: Trägt eine schwarze Dämonenmaske bei sich

Farbe: #ff0000

---------

Hab die zwei Mal hier hinzugefügt, sie sind so ziemlich die Endgegner für Amen (, was man sich wohl denken kann). Daher ist noch kaum etwas über sie bekannt, aber es wird alles hinzugefügt, sobald etwas bekannt wird.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Raisen« (30. Mai 2019, 19:05)


Night Zap

Veteran

Beiträge: 1 986

Wohnort: Irgendwo in Aloria

Beruf: Lore für Aloria erfinden

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 4. April 2018, 18:16

Korinas Familie

Kaithlyn Grausee

Alter: 25

Aussehen:

Spoiler Spoiler


Körpergröße: 1,85 m


Besondere Merkmale: Man kann an ihrer Nase und ihrer Haarfarbe erkennen, dass sie mit Korina verwandt ist. Ansonsten ist sie jedoch blasser, hat ein feminineres Gesicht, und rote Augen.

Fähigkeiten: Sie ist eine unglaublich talentierte Schwertkämpferin und Meisterin des von der Familie weitergebenen Kampfstils, der aus aggressiven, fließenden Bewegungen besteht, die dem Gegner keine Gelegenheit lassen, sich zur Wehr zu setzen.
Ihr Schwert, der Irrlicht-Goldammer, ist eine Dämonenwaffe, geschmiedet aus dem Herz des Federfersen-Jack. Die Klinge erhöht ihre Kraft und Geschwindigkeit, wodurch sie sich in voller Rüstung so schnell bewegen kann wie ein gewöhnlicher Schwertmeister, der nur Kleidung trägt. Außerdem verleiht es ihr die Fähigkeit, den Boden unter ihren Füßen anzuziehen oder abzustoßen, wodurch sie an Wänden laufen und sehr hoch springen kann.

Vorgeschichte: Als erstgeborene Tochter der Familie Grausee musste sie schon von klein auf hart trainieren, um wie ihre Vorfahren eine Schwertmeisterin zu werden. Sie hoffte darauf, eines Tages eine große Heldin zu werden. Im Alter von dreizehn Jahren erweckte sie die Aufmerksamkeit der Pegasusritter. Die Ritter verfolgten einen Dämon, der bis nach Drakenvahr vor ihnen geflohen waren, und besiegten ihn mit der Hilfe von Amanda und Richard. Dabei erfuhren sie von Kaithlyns Talent, und boten ihr an, zu einem Ritter zu werden. Ihre Eltern erlaubten es, weil sie dadurch bestimmt zu einer starken Kriegerin werden würde, und so wurde Kaithlyn ein Jahr später, als sie das traditionelle Alter für den Beginn der Ausbildung zum Ritter erreichte, zum Knappen des Ordensleiters Thonystan. Durch großes Talent und großen Fleiß erwarb sie großes Ansehen unter den Ordensrittern, und erhielt mit 21 den Ritterschlag.
Weil sie mit dem Orden lebte, war sie an dem Tag, an dem ihr Heimatdorf zerstört wurde, nicht dort, und erfuhr erst einige Wochen später vom Tod ihrer Eltern. Sie reiste in das zur Hälfte abgebrandte Dorf, dessen verbleibende Bewohner nach und nach wegzogen. Die meisten Überlebenden waren keine Augenzeugen der Geschehnisse gewesen, weil sie sich in ihren Häusern versteckt hatten. Aus den bruchstückhaften Aussagen formte sie das Schicksal ihrer Familie: Korina hatte zusammen mit ihren Eltern gekämpft und war von den Flammen verschlungen worden. Anschließend hatte eine Frau mit einem schwarzen Schwert Amanda und Richard getötet. Kaithlyn war sich sicher, dass jenes Schwert die Rabenklaue sein musste, das ihre Familie schon seit Generationen peinigte. Und als später Gerüchte über eine maskierte Mörderin mit einer magischen Klinge die Runde machten, wusste sie: Der Rabenteufel hatte ihr ihre Familie genommen.
Mit dem Schwert ihrer Mutter in der Hand kehrte Kaithlyn zum Orden zurück. Während ihrer Arbeit als Ritter stellte sie nebenbei auch Nachforschungen zum Rabenteufel an, konnte der Spur aber bisher nicht folgen.

Sonstiges:

Schriftfarbe: Dunkelrot


Enoch Erzfang

Alter: 18
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Körpergröße: 1,65m
Leicht mit einer Frau zu verwechseln.

Besondere Merkmale: Seine silbergrauen Haare, die ihn als Magier auszeichnen. Anders als im oben gezeigten Artwork hat er rote Augen, nicht gelbe.
Fähigkeiten: Im Nahkampf benutzt er ein Falchion und einen kleinen Schild. Hauptsächlich konzentriert er sich aber auf Thermomantie, besonders fortgeschrittene Zauber, mit denen man Lebenskraft entziehen und transferieren kann.
Vorgeschichte: Enoch und seine Zwillingsschwester Sabeth sind Kinder von Raymond Erzfang, und Cousins von Kaithlyn und Korina. Die beiden Familien haben jedoch kaum Kontakt, denn Korinas Vater Richard, ein gebürtiger Erzfang, mochte den Rest seiner Sippe nicht sonderlich und hatte sogar seinen alten Nachnamen abgelegt, als er Amanda heiratete.
Enoch und Sabeth sind schon immer kränklich gewesen, und haben deshalb schon in jungen Jahren Thermomantie gelernt, um ihre Energie besser regulieren zu können und gesünder zu sein. Enoch strengte sich besonders an, da er davon träumte, ein Ritter zu werden, und seine Eltern schickten ihn und seine Schwester zu Jugendturnieren, die den Zweck hatten, im einfachen Volk zukünftige Elitesoldaten zu finden. Dadurch wurde er vom Orden des Pegasus entdeckt und begann seine Zeit als Knappe von Thonystan, kurz nachdem dessen vorheriger Knappe, Kaithlyn, zum Ritter geschlagen wurde.
Kaithlyn hatte ihren Cousin nie persönlich getroffen, und war überrascht, dass der Spross der Familie, der ihr Vater abgeschworen hatte, gar kein so schlimmer Bursche war. Ein bisschen blasiert vielleicht, aber auch mutig und fleißig, Tugenden, die einen Ritter ausmachten. Sie wurde zu einem Vorbild für ihn, ähnlich wie Ciel ein Vorbild für sie geworden war.
Sonstiges: Ihn mit einer Frau zu verwechseln endet gerne mal in einer gebrochenen Nase.

Schriftfarbe: Hellrot

Elisabeth "Sabeth" Erzfang

Alter: 18
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Körpergröße 1,65 m

Besondere Merkmale: Abgesehen von der Haarlänge kaum von Enoch zu unterscheiden.
Fähigkeiten: Kämpft mit einem Säbel und einem Parierdolch mit Springklinge (Siehe Bild). Stärkt sich mit Thermomantie, und beherrscht auch mental orientierte Dämmerungsmagie. Benutzt allerdings keine Magie, mit der man einen Gegner direkt angreifen könnte.

Spoiler Spoiler


Vorgeschichte: Anders als ihr Bruder hat sie kein Interesse am Glanz des Rittertums, und schlug deshalb das Angebot einer Ritterin des Pegasusordens, ihr Knappe zu werden, aus. Stattdessen übt sie ihre Kampfkünste lieber an Orten, wo man nicht fair spielen muss, wie zum Beispiel bei den Duellanten in Titanias Königreich. I

Schriftfarbe: Rot



Weitere Ritter:

Thonystan Eisenhammer



Alter: 61

Aussehen:

Spoiler Spoiler


Körpergröße: 1,94 m


Besondere Merkmale: Augenklappe und viele Narben.

Fähigkeiten: Er kämpft bevorzugt mit einem Morgenstern und einem Schild. Außerdem benutzt er Dämmerungsmagie, um seine Verbündeten zu stärken und magische Gegner zu schwächen.

Vorgeschichte: Als Sohn von einem der Schwarzen Ritter war ihm eine Karriere im Militär praktisch vorbestimmt. In seiner Zeit als Knappe wurde er häufig Zeuge der Ungerechtigkeit der Armee gegenüber dem einfachen Volk. Als er vom Kaiser höchstpersönlich zum Ritter geschlagen wurde, schwörte er seine Treue deshalb nicht der Krone, sondern dem Reich, und legte seinen Familiennamen ab, um ein fahrender Ritter zu werden. Bald darauf wurde er vom Orden des Pegasus entdeckt, und trat ihm bei. Mit seinem strategischen Wissen und wirtschaftlichen Geschick erlang er schnell großes Ansehen im Orden, und wurde im Alter von 36 zum Anführer genannt.
In seinen vielen Jahren als Ritter hat er auch viele Knappen ausgebildet. Drei von ihnen sind Momentant Teil des Ordens: Ciel Alyze, Kaithlyn Grausee, und sein momentaner Knappe, Enoch Erzfang.

Sonstiges: Den meisten ist er nur unter seinem Vornamen bekannt. Er plant, in den Ruhestand zu gehen, sobald Enoch zum Ritter geschlagen ist.

Ciel Alyce

Alter: 32
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Körpergröße: 1,89m

Besondere Merkmale: Kreuzförmige Narbe an linker Wange
Fähigkeiten: Kämpft mit einer Streitaxt, und setzt offensive Dämmerungsmagie ein. Insbesondere Licht und Schatten, die die Magie des Gegners schwächen, Lichtstrahlen, um sie zu blenden, und Schatten, aus denen sie Projektile und Schilde erstellt.
Vorgeschichte: Ciel ist die Tochter eines ghiseischen Dämonenjägers, der einen Dämon bis nach Voniel verfolgte und sich dort niederlies, nachdem er sich in eine Wolfswandlerin verliebte, die Teil einer Fürstengarde ist. Ciel bewieß schon in jungen Jahren großes Talent für Nahkampf und Magie, und zog die Aufmerksamkeit der Pegasusritter auf sich, die eigentlich ihren Vater hatten rekrutieren wollen. So wurde sie mit vierzehn Jahren zum Knappen von Thonystan. Nach ihrem Ritterschlag stieg sie aufgrund ihres strategischen Kalküls schnell im Rang auf, und steht auf der Liste von Thonystans potenziellen Nachfolgern als Ordensleiter weit oben. Sie ist auch eine gute Freundin von und großes Vorbild für Kaithlyn, die kurz nach Ciels Ritterschlag zu Thonystans nächstem Knappen wurde.
Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 7 mal editiert, zuletzt von »Night Zap« (5. Februar 2019, 21:46)


Night Zap

Veteran

Beiträge: 1 986

Wohnort: Irgendwo in Aloria

Beruf: Lore für Aloria erfinden

  • Nachricht senden

6

Samstag, 14. April 2018, 21:02

Die Schwarze Hand

Cassius Rudenbar

Alter: 52

Aussehen: Er sieht jung aus für sein Alter. Er hat kurze, struppige, blonde, zurückgehende Haare und einen ebenso kurzen Bart. Er trägt für gewöhnlich ein Kettenhemd mit einer leicht verzierten, roten Tunika darüber.

Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Er ist ein unglaublich erfahrener Schwertkämpfer, der mit einem Bastardschwert, einem Großschild und Kraftmagie kämpft.

Vorgeschichte: Er war das zweite Kind des vorherigen Anführers der Schwarzen Hand. Durch ruchlose Verschwörung entfernte er seine Geschwister und bestieg den Thron des Syndikats. Jetzt hungert er nach mehr Macht.

Sonstiges:

Dashret

Alter: Unbekannt

Aussehen



Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: "Rotes Land": Er kann Dinge austrocknen und Sand kontrollieren

Vorgeschichte: Er und seine Schwester Kemet sind Dämonengeister, die aus unbekannten Gründen mit Cassius zusammenarbeiten.

Sonstiges:

Kemet

Alter: Unbekannt

Aussehen



Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: "Schwarzes Land": Sie kann Schlamm, fruchtbare Erde und Pflanzen kontrollieren

Vorgeschichte: Sie und ihr Bruder Dashret sind Dämonengeister, die aus unbekannten Gründen mit Cassius zusammenarbeiten.

Sonstiges:


Godfrey Dichtermond

Alter: 41

Aussehen: Er hat ein langes, weiches Gesicht. Seine braunen Haare sind kurz geschoren, aber am Hinterkopf ist ein langer Zopf

Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Er ist sehr erfahren in der Zauberei, insbesondere in Thermomantie, und geübt im Umgang mit Schwert und Schild

Vorgeschichte: Er begann als Anführer einer kleinen Diebesbande in Riezenbuhrg, die unter seiner Leitung schnell wuchs und bald in andere Geschäfte wie Drogenhandel und Erpressung einstieg. Schon bald wurden er und seine Untergebenen von den anderen Gangs der Stadt als ernsthafte Konkurrenz angesehen. Die Schwarze Hand, die aufgrund der Schmuggelmöglichkeiten, die der Hafen bot, unbedingt dort Fuß fassen wollte, bot Godfrey Unterstützung an, um seine Konkurrenten auszustechen. Dadurch wurde er zum mächtigsten Kriminellen Riezenbuhrgs und einem Mitglied der Schwarzen Hand. Doch das war ihm nicht genug, und er arbeitete hart, um weiter an Macht zu gewinnen und im Rang zu steigen. Nach vielen anstrengenden Jahren wird er nun als die Nummer 2 des Syndikats angesehen.

Sonstiges:


Erik

Alter: 29

Aussehen: Er ist ein dürrer Mann mit spitzem Gesicht. Statt Haaren hat er Igelstacheln auf dem Kopf, die sich auch über seinen Rücken und Armen bis zu seinen Handrücken ausbreiten. Er trägt eine Schürze aus dickem Leder.

Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Ein Angeborener, der Stacheln aus seinem Körper verschießen kann. Die Stacheln wachsen nach einer Weile nach. Er ist außerdem ein ausgezeichneter Boxer, der die Stacheln an seinen Handrücken nutzt, um seine Gegner mit jedem Schlag aufzuspießen.

Vorgeschichte: Aufgrund seines monströsen äußeren wurde er von seinen Eltern verstoßen, und wuchs auf der Straße auf. Er schloss sich schon in jungen Jahren Godfreys Gang an, die ihn als einen Mann fürs Grobe einsetzte. Durch sein Talent fürs Kämpfen genoss er unter seinen Kumpanen großes Ansehen, und wurde Godfreys Leibwächter, als dieser die Ränge in der Schwarzen Hand erklomm.

Sonstiges:


Veriktor

Alter: 50

Aussehen: Er hat eine Glatze und ein rundes Gesicht. Seine Arme haben die Farbe von poliertem Silber und sind sehr muskulös.

Besondere Merkmale: Trotz seiner Blutlust ist er immer noch religiös, und trägt weiterhin eine Mönchskutte.

Fähigkeiten: Seine Angeborenenfähigkeit ist es, durch Körperkontakt festzustellen, ob eine Person lügt. Die silbernen Arme sind außerdem um einiges stärker als gewöhnliche Arme, aber nicht schadensresistent. Im Kampf macht er sich das mit dem Einsatz einer ailfennaischen Kampfsportart zunutze, die vorwiegend die Arme verwendet, sich jedoch sehr vom Box-Stil unterscheidet.

Vorgeschichte: Er ist schon immer ein Psychopath gewesen, der gerne anderen weh tat, wenn sie ihn anlügten. Er verbrachte deshalb als junger Erwachsener viel Zeit im Gefängnis. In seinen Dreisigern beruhigte sich sein Gemüt jedoch und wandte sich der Religion zu, er wurde Mönch in einem strengen Kloster. Nach einigen Jahren erwachte jedoch seine Blutlust wieder und er erschlug den Abt. Auf der Flucht vor dem langen Arm des Gesetzes wurde er von der Schwarzen Hand, genauer gesagt von Godfrey Dichtermond entdeckt, als dieser gerade ein Mitglied des Syndikates geworden war. Godfrey erkannte den Nutzen seiner Fähigkeit und machte Veriktor zu seinem Assistenten.

Sonstiges:


Telvanische Armee


Rainhart Eiron

Alter: 39

Aussehen


Er ist nur selten ohne Helm zu sehen, da sein Gesicht schrecklich entstellt ist. Es ist vernarbt und verätzt, und er hat keine Haare mehr.


Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Meisterhafter Schwertkämpfer. Mit seiner Dämonenwaffe, Obsidanschneider, kann er verschiedene Arten von Rauch erschaffen und kontrollieren, z. B. unsichtbaren Betäubungsrauch, magie blockierenden "Erstickungsrauch", Gift-, Lähmungs- und Betäubungsrauch und hochentzündliches Gas. Außerdem kann er mit der Waffe Bewegungen in der Luft wahrnehmen, wodurch er seine schlechten Augen wettmacht.

Vorgeschichte: Stammt aus Ost-Ailfenna, wo er von einem Ritter eines lokalen Fürsten ausgebildet wurde. Nach seinem Ritterschlag stieg er schnell im Rang und wurde sogar für die Schwarzen Ritter in Erwägung gezogen. Als er sich für diese Eliteeinheit beweisen wollten, indem er einen Dämon tötete, schienen seine Hoffnungen jedoch zerschlagen zu werden, da das ätzende Gas, dass der Qualmende Horkus unter anderem ausströmte, sein Gesicht schwer verätzte und ihn fast blind machte. Doch er war siegreich und ließ aus dem Herz seines Gegners eine Waffe schmieden. Bald erkannte er, dass er duch die Rauchkräfte seiner Waffe wieder "sehen" konnte, und erhielt seinen rechtmäßigen Platz unter den Schwarzen Ritten. Schließlich wurde er zu einem der Klingen des Prinzen, jenen Rittern, die direkt dem Kaiserlichen Kronprinz Lucephiel unterstehen.

Sonstiges:

Alvaak Talamet

Alter: 38

Aussehen


Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Eine Meisterin des Lanzenkampfes. Ihre Dämonenwaffe, Ozeangeneral, erlaubt es ihr, große Mengen an Wasser zu kontrollieren.

Vorgeschichte: Sie stammt aus einer Küstenstadt auf der Halbinsel im Süden Lemans. Nach ihrem Ritterschlag führte sie einen Feldzug gegen die Piraten an, die südwestlichen Küstenregionen terrorisierten, und besiegte einen Wasserdämonen, die Sirene der Ertrunkenen, die die stärkste Piratenflotte angeführt hatte. Dies gewährte ihr einen Posten bei den Schwarzen Ritter, und Lucephiel bot ihr auch an, eine seiner Klingen zu werden.

Sonstiges:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Night Zap« (6. Juli 2018, 18:23)


Raisen

MiP Meister

  • »Raisen« ist männlich

Beiträge: 5 594

Beruf: me ekko, me win, gg

  • Nachricht senden

7

Freitag, 1. Juni 2018, 23:18

Amens Harem Verzeichnis
Geister

Shinra

Name: Shinra
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Besondere Merkmale: Ihr Aussehen kann sich alle paar Jahrzehnte ändern, sie kopiert ihr äußerliches Auftreten von Menschen, die sie beobachtet.
Fähigkeiten: Sie kann sehr viele verschieden Zauber wirken; u.a. kann sie Lichtbarrieren errichten und Lichtkugeln verschießen; Das genaue Ausmaß ihrer Kraft ist unbekannt
Vorgeschichte: Laut Kali war sie unsterblich, bevor sie einen Zauber gewirkt hatte, mit dem sie Amen in das Reich der Lebenden zurückholte; Was sie vor ihrem Treffen mit Amen gemacht hat, ist nicht bekannt: Sie hat sich selbst immer nur als eine "Beobachterin" bezeichnet
Sonstiges: Shinra und Amen teilen sich die Lebensenergie: Das bedeutet, wenn Amen verletzt wird, spürt das Shinra und umgekehrt. Sie sagt, ihre Kraft ist endlich, das bedeutet irgendwann wird sie Amen nicht mehr am Leben halten können.
Kraft für Amen: Da das Nutzen von Shinras Kraft bedeutet, dass sie beide Lebensenergie verlieren, haben sie beschlossen, nie ihre Magie zu verwenden, außer es kommt zum äußersten Notfall.
Gegenleistung: Keine
Farbe: #ff00ff
Waffe:

Khopesh



Menhit (Verstorben)

Name: Menhit
Alter: 20
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Sie kann weder Magie wirken, noch besitzt sie eine kämpferische Gabe; Allerdings konnte sie von ihrem menschlichen Körper eine Dämonenmaske stehlen, die es demjenigen, der sie trägt, erlaubt in die Geisterwelt zu blicken und mit den Geistern zu interagieren
Vorgeschichte: Kurz nach ihrer Geburt wurde ihrem Körper die Seele gestohlen. Ein Teufel machte sich darin breit und lebte seitdem als "Menhit" in der menschlichen Welt. Die echte Menhit war dazu verdammt, in der Geisterwelt zu leben. Sie folgte ihrem Körper und suchte nach einem Weg, ihren Körper zurückzubekommen, allerdings ohne Erfolg. Nach dem sie beobachtete, wie Amens Dorf ausgelöscht und er getötet und wiederbelebt wurde, beschloss sie, dem Jungen zu folgen und ihn um Hilfe zu bitten.
Sonstiges: Ist ein Wechselbalg
Kraft für Amen: Dämonenmaske
Gegenleistung: Keine
Farbe: #ff0000


Kali

Name: Kali
Alter: Mehrere hundert Jahre alt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Besondere Merkmale: Blaue Augen und ihre schwarzen Haaren gehen an den Spitzen zu einem bläulichen Farbton über; Ihr linkes Kniegelenk wurde in einer Schlacht fast komplett zertrümmert und seitdem trägt sie ein Eisengestell, das es ihr ermöglichte, weiterhin zu gehen (wobei sie diese Hilfe als Geist nicht mehr brauchen würde)
Fähigkeiten: Früher war sie als außergewöhnliche Schwertkämpferin bekannt, die oft in einem Blutrausch verfallen ist und ein rotes Meer auf den Schlachtfeldern hinterließ
Vorgeschichte: Vor ihrem Dasein als Geist war sie eine sehr stolze Schwertkämpferin, die für jene Reiche in den Krieg zog, die am meisten zahlten. Der Name "Kali" ist nicht ihr echter Name, den hatte sie längst vergessen. Kali war der Name, den man ihr gab..."Die Schwarze", die Tod und Zerstörung brachte.
Kraft für Amen: Kann Amen in einen Blutrausch versetzen: Es werden seine Sinne auf ihr körperliches Limit gebracht (d.h. jemand, der bereits außergewöhnliche Sehkraft hat, würde davon mehr profitieren, als jemand, der halb blind ist). Dazu werden die Bewegungen von Amen instinktiver, wie ein wildes Tier (Körperliche Attribute wie Kraft, Geschwindigkeit etc. werden allerdings nicht erhöht). Seine Gedanken gehen unter, da er nur mehr daran denkt, wie er seinen Gegner am schnellsten und effizientesten tötet.
Gegenleistung: Er muss ein Blutopfer darbringen. Es spielt keine Rolle wessen Blut es ist. Wird das Blut vom Medium (der Waffe) entfernt oder trocknet es, dann verschwindet der Effekt.
Farbe: #0000ff
Waffe:

Kama

https://i.imgur.com/rE4hNQy.jpg


Dasra und Nasatya

Name: Dasra (links) & Nasatya (rechts)
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Dasra kann mit einem Schwert umgehen; Beide können Thermomantie wirken, wobei Nasatya die begabtere Magierin ist.
Vorgeschichte: Dasra und Nasatya wurden als Geist geboren, aber sie wünschen sich jeden Tag, Menschen zu sein. Die Geisterwelt ist langweilg, während die Welt der Menschen bunt, aufregend und vielfältig war. Ob es wohl einen Weg für sie gibt, in der Menschenwelt zu leben?
Sonstiges: Beide haben großen Gefallen und großes Interesse an der menschlichen Welt gefunden und möchten gerne die ganze Welt erkunden!
Kraft für Amen: Die Zwillingen verwenden Thermomantie, um Amen zu unterstützen, dabei übernimmt Dasra den offensiven Teil (Hitze & Kälte) und Nasatya den defensiven Teil (Hitze & Kälte; dazu kann sie oberflächliche Wunden heilen)
Gegenleistung: Süßigkeiten und Feuerwerke (?)
Farbe: Dasra: #00ffff Nasatya: #ff6600
Waffe:

Sasumata



Ambika

Name: Ambika
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Kraftmagie -> Gravitation; Sehr gute Schwertkämpferin
Vorgeschichte: Ihre Adoptivschwester Sophia hat ihre Eltern ermordet (Wird natürlich erweitert)
Sonstiges:
Kraft für Amen: Ambika kann die Gravitation um Amens Körper verringern oder erhöhen
Gegenleistung: Sophia finden und ihre Rache durchführen.
Farbe: #660000
Waffe:

Miaodao




Jana

Name: Jana
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: ?
Vorgeschichte: Jana interessierte sich schon immer für die Archäologie und der alten, oft vergessenen, Geschichten der Völker. Sie war bei vielen Entdeckungen und Ausgrabungen von den Siedlungen alter Zivilisationen beteiligt. Ihr neuestes Projekt führte ihr Team in eine Schlucht, wo es, Legenden zufolge, eine Kristallstadt gab. Keiner ihrer Kameraden glaubte tatsächlich an die Existenz dieser Stadt, aber Jana war fest davon überzeugt, dass es da draußen eine Stadt gab, deren Boden voller glänzender Kristalle war. Wochen und Monate vergingen und sie fanden absolut nichts. Ihre Ressourcen neigten sich dem Ende zu: Das Geld war knapp und die meisten der Gruppe wollten zurück zu ihren Familien. Sie wandten sich von Jana ab und kehrten heim. Sie aber blieb und suchte und suchte - keiner weiß, ob sie das gefunden hatte, was sie wollte.
Sonstiges:
Kraft für Amen: ?
Gegenleistung: Finden der Kristallstadt
Farbe: #3c5cd3
Waffe:

Naegling


Dieser Beitrag wurde bereits 24 mal editiert, zuletzt von »Raisen« (27. April 2019, 08:02) aus folgendem Grund: Seia und Lilith hinzugefügt


Raisen

MiP Meister

  • »Raisen« ist männlich

Beiträge: 5 594

Beruf: me ekko, me win, gg

  • Nachricht senden

8

Freitag, 1. Juni 2018, 23:19

Brigid

Name: Brigid
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Kraftmagie -> Sie kann Flüssigkeiten in Gift umwandeln. Dabei fällt es ihr schwerer, dickflüssige Sachen zu verwandeln.
Vorgeschichte:

Spoiler Spoiler


Sonstiges:
Kraft für Amen: Kann Flüssigkeiten, die sich auf der Waffe befinden (Blut, Wasser etc.), in Gift umwandeln.
Gegenleistung: Töten von Melsen [erfüllt]
Farbe: #0088ff
Waffe:

Rapier




Sophia

Name: Sophia
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler

Geist

Ohne die Metallklauen an den Händen obviously

Kleidung - Schal beim anderen bild


Fähigkeiten: Kraftmagie -> Magnetismus
Vorgeschichte: ?
Sonstiges:
Kraft für Amen: Magnetismus
Gegenleistung: ?
Farbe: #542518
Waffe:

Amens Khopesh




Seia

Name: Seia
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Kraftmagie - Manipulation von Erde/Gestein
Vorgeschichte:

Spoiler Spoiler

Amen sah Bilder in seinem Kopf. Ein Mädchen, das umher lief. Große Ohren, sehr große Ohren. Das war Seia. Alles war leicht verschwommen. Sie hielt etwas - eine Harke, mit der sie in den Boden schlug. Doch sie stoppte und ließ das Werkzeug fallen. Stattdessen schlug sie mit ihren Händen zusammen und vor ihr, in der Wiese, entstand ein schmaler Graben. Der Boden beugte sich ihrem Willen. Plötzlich ein Szenenwechsel. Er sah mehrere Soldaten, die auf die Jugendliche und ihre Eltern einredeten. Es wurde wieder dunkel. Schwarz.
Ein großer Raum, spärlich beleuchtet. Amen hörte Schreie. Grauenhafte Schmerzensschreie. Angst. Ihm lief es kalt den Rücken hinab. Es waren nur Silhouetten, die er im schwachen Licht erkannte. Mehrere Personen, die im Kreis um etwas standen. Die Schreie kamen vom Inneren der Ansammlung. Amen wusste nicht, was hier los war und er konnte sich auch nicht bewegen, aber er wurde bewegt. Kein Weg, um zu entkommen, kein Weg, um zu wegzusehen. Amen kam näher. Die Schreie wurden lauter und es war nicht zu ertragen. Amen sah die Männer und in der Mitte das Mädchen.

Sonstiges: Ihr Angeborenenmerkmal sind ihre "Hasen"-Ohren
Kraft für Amen: Manipulation von Erde.
Gegenleistung: Zerstörung der Schwarzen Hand.
Farbe: #A52A2A
Waffe:

Modifizierte Spitzhacke




Lilith Ibiera

Name: Lilith Ibiera
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Siegelmagie
Vorgeschichte: Versiegelte einen Dämon in sich und sucht nun nach einen Weg, um ihn zu beseitigen.
Sonstiges:
Kraft für Amen: Kann eine Domäne entstehen lassen und den Dämon in ihr freilassen

Dämonform Lilith


Gegenleistung: Will einen Weg finden, um den Dämon zu beseitigen und Amen soll ihr dabei helfen
Farbe: #CD853F
Waffe:

Spoiler Spoiler

[img]?[/img]



Indra

Name: Indra
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Blitzmagie
Vorgeschichte: ?
Sonstiges: Langes, blondes Haar; Kurzes, dunkles Kleid und lange, dunkle Handschuhe
Kraft für Amen: Blitzmagie
Gegenleistung: ?
Farbe: #999900
Waffe:

Einhand Khopesh




Luina

Name: Luina
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Zeitmagie
Vorgeschichte: ?
Sonstiges:
Kraft für Amen: Zeitmagie
Gegenleistung:
Farbe: #cccccc
Waffe:

Spoiler Spoiler




Eris

Name: Eris
Alter: Unbekannt
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Fähigkeiten: Dämmerungsmagie
Vorgeschichte: ?
Sonstiges:
Kraft für Amen: Dämmerungsmagie
Gegenleistung:
Farbe: #ff4500
Waffe:

Langschwert


Dieser Beitrag wurde bereits 17 mal editiert, zuletzt von »Raisen« (19. November 2019, 20:25)


9

Freitag, 27. Juli 2018, 20:28

Brandons Familie

Meyrani Ronindar

Name: Meyrani Ronindar, Lina (Deckname)
Alter: 19

Aussehen: Meyrani ist eine große Frau (1,92m) mit langen roten Haaren und einem recht strengen, markanten Gesicht. Ihr Körperbau ist etwas stärker als der einer normalen Frau, ihr Kreuz ist ne Ecke breiter und sie hat etwas mehr Muskeln. Sie hat anders als ihr Vater die hellblauen Augen ihrer Mutter und weiterhin Sommersproßen. Ihre Nase ist recht klein. Wenn sie in geheimer Mission ist, trägt sie ein schwarzes Gewand mit einem leichten Kettenhemd. Sonst die rote Rüstung der Ritter der Wedea.

Besondere Merkmale: ihr linker Arm ist komplett mit einem schwarzen Falmmenmuster tätowiert und auf ihrem Rücken ist das Wappen der Ritter der Wedea.

Fähigkeiten: Meyrani beherrscht den Kampf mit dem Schwert exzellent und ist sehr gut in der Thermomantie.

Vorgeschichte: [wird später ergänzt]

Sonstiges: Meyrani ist im Gegensatz zu ihrem Vater extrem gläubig und befindet sich im ständigen Twist zwischen Liebe zu ihrem Vater und Loyalität zu ihrem Orden.
Farbe: Diese


Darren Ronindar

Name: Darren Ronindar,
Alter: 21

Aussehen: Darren ist ein großer Mann (1,90m) mit eher kurzen braunen Haaren und einem definierten Gesicht. Er hat blaue Augen und eine normalgroße Nase. Er ist athletisch gebaut und recht stark. Entweder trägt er die rot-goldene Rüstung der Ritter der Wedea oder eine rot-braune Robe (letztere in der Magierakademie)

Besondere Merkmale: Er hat eine große, sternförmige Brandwunde auf der Brust und auf seinem Rücken ist das Wappen der Ritter der Wedea tattoiert.

Fähigkeiten: Er beherrscht den Kampf mit dem Schwert exzellent und ist sehr gut in der Thermomantie.

Vorgeschichte: Darren ist der Sohn von Brandon. Während eines Rituals des Ordens versuchte aber Brandon, Darren vor den Brandwunden zu bewahren und wurde somit ein Verräter. Seitdem hat er jeden Respekt vor seinem Vater verloren. Mittlerweile studiert er in Alveheim in der Zauberakademie [wird später ergänzt]

Sonstiges: /
Charakter: Darren ist sehr pflichtbewusst und ehrgeizig. Ehre und Ansehen sowie der Orden und seine Bräuche bedeuten ihm sehr viel. Weiterhin denkt er sehr viel nach und hat einen Hang zum Perfektionismus. Manchmal scheint er emotionslos, aber sein eigentliches Temperament unterdrückt er nur.
Farbe: diese

Colerim Ronindar

Name: Colerim Ronindar, "verlorener Sohn"
Alter: 18

Aussehen: Colerim ist ein Mann mit einer Körpergrößte von 1,84m mit mittellangen dunkelroten Haaren und einem definierten Gesicht. Er hat blaue Augen und eine normalgroße Nase. Er ist normal gebaut, aber dennoch flink. Meistens trägt ein braun-goldenes Wam sowie einfache Hosen und Stiefel. Manchmal wird er aber dazu gezwungen, ähnliche Kleidung wie Darren zu tragen.

Besondere Merkmale: Er hat eine große, sichelförmige Brandwunde auf der Brust und auf seinem Rücken ist das Wappen der Ritter der Wedea tattoiert.

Fähigkeiten: Er beherrscht den Kampf mit dem Schwert ganz und ist sehr gut in der Thermomantie außerdem zeigt er Veranlagungen in der Dämmerungsmagie

Vorgeschichte: Colerim ist der Sohn von Brandon. Nach Brandons Flucht und als er von dem Fluch hörte, entschied er, eigenmächtig dem Drachen Epidaemus entgegen zu treten und flüchtete deswegen von Zuhause, um das Biest zu finden, um Brandon von seinem Pakt zu befreien.

Sonstiges: /
Charakter: Colerim war rebellisch, alles anzweifelnd und die Herausforderung suchend. Dennoch war er ein loyaler Mann gegenüber denen, die er mochte. Colerim ist sehr offen gegenüber neuen Erfahrungen und sieht Freundschaft als sehr wichtiges gut.
Farbe: DIESE

[/spoiler]

Higunita


Elathos


Raflesia


Theria Agondon


Name: Theria Agondon (ehemals Theria Ronindar; geboren als Theria Novagrim), "die Matriarchin der Wedea"
Alter: 40

Aussehen: Theria ist 1,76m groß, hat blaue Augen und Sommersprossen und lange brünette Haare. Ihr Körper ist sehr feminin und sie trägt stets rote Kleider. Therias Gesichtszüge sind jedoch sehr hart und ihr Blick eiskalt, ihre Stimme erscheint emotionlos.

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: Thermomantie, sehr überzeugend Lügen und Schauspielern.

Vorgeschichte: Theria Ronindar wuchs in der hochangesehenen Familie Novagrim auf und heiratete zunächst Brandon Ronindar mit dem sie sechs Kinder und einige Fehlgeburten hatte. Nachdem Brandon aus dem Orden ausgeschlossen wurde und Theria quasi eine Witwe war, heiratete sie den einflussreichen und mächtigen Fürsten Andross Agondon und nahm dessen Name an.

Charakter: Theria ist ein kalter Mensch mit wenig Empathie, der sehr machiavelistisch und rational veranlagt ist. Sie strebt nach Macht und sieht andere Menschen nur als Mittel zum Zweck, sogar ihre eigenen Kinder.

Brandons Feinde im Orden

Andross Agondon


Name: Andross Agondon

Alter: 53

Aussehen: etwa 1,86 m groß, schwarze, lange Haare die jedoch schon zusehend mit grauen Streifen übersäht sind, schwarz-grauer Bart, kastanienbraune Augen, trägt meist einen rot-orangen Kimono.

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: Thermomantie, Schwert-, Hellebarden-, Keulen-, Bo- und Bogenkampf

Vorgeschichte: [folgt]

Sonstiges: /

Spoiler Spoiler


Ich bin nur ein großer Träumer
Doch ich weiß es kommt der Tag
Und irgendwann werden dann
Meine Träume wahr

Dieser Beitrag wurde bereits 8 mal editiert, zuletzt von »Pseudo« (28. Februar 2019, 19:59)


10

Montag, 30. Juli 2018, 00:07

Deshlars Freunde

Deshlar


Name: Deshlar

Alter: unbekannt

Aussehen: unbekannt, aber mandrillähnlich

Besondere Merkmale: unbekannt

Fähigkeiten: unbekannt

Vorgeschichte: Deshlar und seine Familie waren einst Menschen in Walhaita, ehe sie sich zu Dämonen verwandelten. Ein Hohepriester der Wedea namens Eshuan veranlasste die Jagd auf die Dämonen und war für den Tod Deshlars Familie verantwortlich. Seitdem wünscht sich den Tod des Priesters und den Untergang des Ordens, doch er brannte aus. Relativ zügig suchte er sich einen Partner für einen Pakt, der unschaffbar sein sollte - denn Deshlar wollte den Körper möglichst schnell selbst übernehmen, um den Priester höchstpersönlich auszulöschen. Die Wahl fiel auf Brandon, den gefallenen roten Ritter. Das hatte eine Ironie, die Deshlar gefiel.

Sonstiges: unbekannt

Noduri


Name: Noduri

Alter: unbekannt

Aussehen: Dämonenform: gleicht einem dunkelblauem Pavian mit vier Armen.
Menschen-Form: gleicht einer etwa 30-jährigen schwarzhaarigen Frau mit rot-weißen Stirnband und Kampffähigen Kimono.

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: Ist sehr schnell und recht klein und kann störende Schallwellen ausstoßen. Nutzt Katana und Wurfsterne. Kann mit Kriegsfächer, Peitsche und Katana umgehen.

Vorgeschichte: unbekannt

Sonstiges: Aktionsorientiert, ungeduldig, neugierig, aber sehr verlässlich, ordnet sich schnell unter, wenn es Stress gibt.

Borga


Name: Borga

Alter: unbekannt

Aussehen: Dämonenform: gleicht einem gelben Orang-Utan. Seine Haare sind statisch aufgeladen (stehen dementsprechend auch auf)
Menschen-Form: etwas dicklicher, blonder Mann mit rot-weißem Stirnband und kampffähigen Kimono

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: es fließt Strom über den ganzen Körper. Arbeitet mit Elektrischen Feldern und kann seine Arme verlängern. Deutlich kräftiger als Menschen. in der Menschenform nutzt er Schild und Speer

Vorgeschichte: unbekannt

Sonstiges: Lethargisch, faul, Pessimistisch und pragmatisch. Dafür auch sehr rational und denkt viel nach. Eher introvertiert.

Dongo


Name: Dongo

Alter: unbekannt

Aussehen: Dämonenform: gleicht einem grünen Schimpansen, überall an seinem Körper sind Blätter
Menschen-Form: dünner, quirliger Junger Mann mit kurzen, schwarzen Haaren und rot-weißem Stirnband.Trägt einen Hautengen, weiß-schwarzen Anzug.

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: hat die Fähigkeit, Ranken auf dem Boden wachsen zu lassen und zu manipulieren. Exzellente Kletterkünste und stärker als Menschen, hat die Fähigkeit, sich an braune, grüne und dunkle Umgebungen anzupassen und darin schwerer erkannt zu werden. Nutzt als Mensch Bo und Kampfmesser

Vorgeschichte: unbekannt

Sonstiges: Quirlig, aufgeweckt und albern. Dongo sucht nach Spaß, zeigt dabei aber auch eine sadistische Ader und kommt auf ausgefallene Ideen. Allerdings auch naiv und selbstaufopfernd

Pentepur


Name: Pentepur

Alter: unbekannt

Aussehen: Dämonenform: Aussehen gleicht einem violetten Gorilla
Menschen-Form: Sehr muskulöser-braunhaariger Mann im Mantel mit Breitschwert und Kriegshammer bewaffnet.

Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: Fähigkeit, seismische Erschütterungen sowie kleinere Erdspalten zu erzeugen sowie sich einzubuddeln und die Feinde durch die Erdvibrationen zu lokalisieren. Körperlich ziemlich stark, aber auch am langsamsten von allen in der Gruppe.

Vorgeschichte: unbekannt

Sonstiges:Pentepur ist ruhig, aber sehr dominant und zielstrebig. Er stellt die Mission über alles und lebt vom Wettbewerbsgedanken. Er fordert Respekt und Höflichkeit, sonst wird er grausam. Ein Leader.


sonstige Sidechars, die mit Brandon irgendwie zu tun haben

Tefnut


Name: Tefnut Horosfu

Alter: 22

Aussehen: Tefnut ist eine junge Frau mit hellbraunen Augen, die von einem dunklen Liedstrich in Szene gesetzt werden und schwarzen Haaren, die sie zu einem Pferdeschwanz gebunden hat. Sie trägt meist orange, gelbe oder braune Kimonos. Tefnut ist etwa 1,73m groß und hat einen dunkleren Teint (vergleichbar mit Ägyptern in unserer Welt) und hat etwas mehr (aber nicht viel mehr) Muskeln als eine gewöhnliche Frau. Sie trägt ständig Sandalen, auch wenn es kalt ist. Sie hat einen Schlagring und so etwas ähnliches wie eine Kampfklaue dabei.

Besondere Merkmale: Da sie eine Angeborene ist, hat sie natürlich Angeborenenmerkmale: das markanteste ist, dass sie statt ihrer rechten eine große rote Krebsschere hat. weiterhin hat sie an gewissen Körperstellen krebsrote Hautplatten, die hart genug sind, dass sie einige Waffen abwehren können, aber teilweise Risse entwickeln (die regeneriert werden können mit der Zeit). Solche betroffene Stellen sind die Unterarme, die Oberschenkel und der Rücken.

Fähigkeiten: Sie beherrscht den Waffenlosen Kampf sehr gut. Mit der Scherenhand kann sie unfassbar stark zugreifen und sehr schmerzvolle Kinnhaken austeilen. Weiterhin kann sie aus der Luft Feuchtigkeit ziehen und in ihrem Körper speichern, um diese dann mit Hochdruck auf der Schere abzugeben. Tefnut ist ein Sprachtalent und daher als Dolmetscherin tätig. Sie beherrscht Iridaisch, Telvanisch, Syvicisch, Walhaitisch (weil sie da aufgewachsen ist) und Ghiseisch (weil sie da her kommt) fließend und lernt derzeit Drakisch und Ailfennisch. Sie kennt aufgrund der vielen Reisen sehr viele Kulturen, vor allem die Küche, Fauna und Geschichte und Geographie, das qualifiziert sie auch zu einer fähigen Pilotin.

Vorgeschichte: Sie ist in Ghiseis aufgewachsen und wurde im Alter von 10 Jahren von einem reichen Walhaitischen Mann adoptiert. Ihr Jugend verbrachte sie in Walhaita, wo sie sich zur besten Freundin von Meyrani entwickelte. Aktuell arbeitet sie als freiberufliche Dolmetscherin für Händler, die in fremden Ländern Handel treiben wollen, aber keine Zeit oder Lust haben, die Sprachen selbst zu lernen. Sie gibt auch im Orden der Ritter der Wedea Sprachunterricht, da sie im gesamten Umland die einzige so gute Dolmetscherin ist.

Sonstiges: Tefnut ist ein sehr zurückhaltender Mensch, der obwohl sie sowohl ein durchaus hübscher Mensch ist, aufgrund ihrer Angeborenenmerkmale Probleme mit ihrem Selbstbewusstsein hat. Sie kann sich sehr schnell für Dinge begeistern und sich gerne mit Fremden Kulturen austauscht.
Farbe: Diese

Ich bin nur ein großer Träumer
Doch ich weiß es kommt der Tag
Und irgendwann werden dann
Meine Träume wahr

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Pseudo« (31. März 2019, 12:54)


11

Mittwoch, 29. August 2018, 01:24

Lauriams Begleitung

Aella

Name: Aella Hioda

Alter: ca. 90 Jahre

Aussehen (inkl. besondere Merkmale):

Haare und Gesicht nur ca. 5 Jahre älter ausschauend


Aella hat ansonsten eine hellgrüne Augenfarbe. Von ihrem Gesicht, ihren Händen und Beinen mal abgesehen trägt sie smaragdgrüne Federn, die ihren Körper komplett bedecken.
Dennoch trägt sie über dieses Federnkleid das hier:

Kleidung



Fähigkeiten:
Als Dämonin hat sie Kontrolle über den Wind, kann aber auch etwas Dämmerungsmagie, um damit Illusionen zu erschaffen. Abseits davon hat sie noch eine Ahnung vom Kochen, was ihr selbst in ihrer derzeitigen Situation allerdings wenig bringt, da sie maximal Lauriam Tipps geben kann. Sie hat ansonsten nur sehr wenig Erfahrung mit Dolchen und Messern.

Persönlichkeit & Verhältnis zu anderen Charakteren:
Die Winddämonin kann manchmal sehr leicht gereizt werden und hält ihre Meinung nur vor wenigen zurück. Allgemein ist sie eher der lebhaftere Typ, vorallem verglichen zu ihrer Schwester Siradda. Sobald es um diese geht, insbesonders um ihr Wohl, wird Aella jedoch schlagartig todernst. Allgemein sieht sie sich in der Pflicht ihre schwächere Schwester zu beschützen. Aufgrund ihrer über Jahre aufgebauten Freundschaft zu Lauriam liegt ihr auch dessen Gesundheit etwas am Herzen, wenn natürlich auch nicht so stark wie bei ihrer Schwester.

Vorgeschichte:
wird ein andern Mal hinzugefügt

Sonstiges:
Aella ist einer der beiden Dämonengeister, die mit Lauriam zusammenarbeiten.

Farbe:
Die hier.

Siradda

Name: Siradda Hioda

Alter: ca. 90 Jahre

Aussehen:

Kopf/Gesicht und Oberteil


ohne die Handschuhe und etwas kürzeren Ärmeln

Hose und Schuhe


Ihre Haare sind silberfarbend, während ihre Augen ein dunkles violett als Farbe besitzen.
Aus ihrem Kopf wachsen ein paar Hörner wie diese, doch aus ihrem linken Arm und rechten Bein wächst ebenfalls eines. Ansonsten sind über ihre ganze Haut schwarze Symbole verteilt, die man aber nur an den offenen Stellen sehen kann.


Aussehen von Siradda in der materiellen Welt

Menschliche Gestalt


Mit etwas längerem als diesen Rock natürlich!



Dämonengestalt




Fähigkeiten:
Die einzige Magie, die Siradda bescherrscht ist die ihrer Dämonenfähigkeit, ihre Seelenmagie, womit sie unter bestimmten Bedingungen anderen Lebewesen die Seele entreißen kann oder aber Geister in der materiellen Welt halten könnte. Auch lassen sich damit die Persönlichkeit und Erinnerungen der gegriffenden Seelen/ Geister manipulieren, um diese dann in leeren Hüllen das machen zu lassen, was der Nutzer der Magie möchte. Abseits davon hat sie keine besonderen Fähigkeiten.

Update:
Durch ihr Training hat sie Dämmerungsmagie auf der niedrigsten Stufe erlernt.
Daneben ist die größte Entwicklung, dass sie nun einen Körper in der materiellen Welt steuern kann. Dieser ist der einer Dämonin und besitzt in der Dämonengestalt die Fähigkeit zu ihren Augen hin Energie zu sammeln und in Strahlen zu verschießen, kann man mit ihrem Mundarm magische Energie von einem nahen Ziel absorbieren und kann die Lebensenergie anderer spüren. In dieser Form ist ihr Körper von einer sehr harten Haut überzogen, die vorallem leichtere Waffen mühelos abprallen lassen kann.

Persönlichkeit & Verhältnis zu anderen Charakteren:
Siradda besitzt eine schüchterne Persönlichkeit. Sie ist gegenüber Fremden sehr vorsichtig und verhält sich daher oftmals zurückgezogen. Außerdem hasst sie ihre eigene Schwäche, da sie das Gefühl hat Aella (ihre Schwester) dadurch sehr zur Last zu fallen, doch fühlt sich auch hoffnungslos etwas daran zu ändern. Dass sie Lauriam dabei hilft seine Verbrechen zu begehen fällt ihr dabei oftmals nicht leicht, doch ihr ist bewusst, dass ihr und ihrer Schwester kaum eine große Wahl bleibt. Trotzdessen hat sie ähnlich wie Aella zu Lauriam ein gutes Verhältnis zu diesem und fühlt sich zu den ruhigen Zeiten auch wohl. Soviel wie es für sie nunmal geht.

Vorgeschichte:
wird ein andern Mal hinzugefügt.

Sonstiges:
Siradda ist einer der beiden Dämonengeister, die mit Lauriam zusammenarbeiten.

Farbe:
Die hier.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »Tobi« (20. Oktober 2019, 13:58)


12

Mittwoch, 29. August 2018, 01:25

~~Platzhalter~~

13

Montag, 1. Oktober 2018, 02:15

Telvanischer Geheimdienst

Roankorr

Name: Roankorr
Alter: 34

Aussehen: Roankorr ist etwas 1,80m groß, hat eine sportliche Figur und schwarze, kurze Haare. Er trägt in Einsätzen einen grauen Ganzkörpersuit, der sehr eng anliegt, wobei das Oberteil wie ein Kimono anmutet und dazu eine simple, weiße, unbemalte Maske die quasi wie ein Gesichtsabdruck passt und darüber eine graue Kapuze. Wenn er nicht auf Einsatz ist, trägt er stattdessen einen weiten grauen Mantel und einen grauen Hut. Sein Gesicht ist recht schmal, die Nase normalgroß, der Mund klein wie auch die Augen.

Besondere Merkmale: Seine dunkelblaue blaue Iris durchzogen von schwarzen Mustern (Angeborenenmerkmal)

Fähigkeiten: erfahrener Attentäter, sehr gut im Schleichen, still sein, Lauschen, sehr erfahren im Waffenlosen Kampf, Dolch, Bogen, Schwert, Doppelklingen, Bo, Phantomias: Roankorr kann bis zu drei masselose Phantome von sich erschaffen durch die er alles aus Distanz wahrnehmen kann, die er steuern und für kurze Zeit verfestigen kann um mit ihnen zu kämpfen (Angeborenenfähigkeit)

Vorgeschichte: Roankorrs Herkunft ist unbekannt. Schon früh als Kind einer armen Familie entdeckte er seine Fähigkeiten und nutzte sie zur Kriminalität, denn sie generierte eine erhöhte Sicherheit und verschaffte ihm leicht ein Alibi. So war er schon in jungen Jahren als Meisterdieb bekannt. Als dann jedoch Pau, ein Mitarbeiter des Telvanischen Geheimdienstes ihn entdeckte veränderte sich sein Leben. Denn anstatt Roankorr zu töten erkannte er das Potential das in so einer Begabung schlummerte und schaffte es, ihn zum Teil des Geheimdienstes zu machen. Er gab dem ehemaligen Meisterdieb endlich eine Perspektive und konnte Roankorrs Ansichten über die Welt nachhaltig verändern sodass der Agent nun fest überzeugt von seiner Arbeit ist und ihm nichts wichtiger als Ordnung und Struktur.
Mittlerweile ist er ein wichtiger Teil des Telvanischen Geheimdienstes geworden.

Sonstiges: Roankorr sieht die Schwarze Hand als Wurzel des Übels in Telvanin und will sie vernichten. Aktuell ist er mit der Findung der Dunklen Schwingen beauftragt.

Charakter: Roankorr ist ein disziplinierter und ruhiger Mensch. Er ist sehr rational und zielstrebig.
Farbe: Diese

Honta Vinjeln

[wird ergänzt]

Ich bin nur ein großer Träumer
Doch ich weiß es kommt der Tag
Und irgendwann werden dann
Meine Träume wahr

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Pseudo« (10. April 2019, 18:52) aus folgendem Grund: Roankorr rehabilitiert


14

Donnerstag, 18. Oktober 2018, 20:43


Name:
Dalalalayka

Alter: 23

Aussehen: Dalalalayka ist ein sehr großer (2,38 m), überaus muskulöser Mann mit äußerst intelligentem Gesichtsausdruck (nach eigenem Ermessen) und ausdrucksstarken Tätowierungen die mehr über seine Herkunft aussagen als er selbst es vielleicht je könnte. Er läuft überaus gerne oberkörperfrei herum, da er sich dann männlicher fühlt - und auch der Tatsache beschuldet, dass er einfach kaum etwas besitzt.

Spoiler Spoiler






Besondere Merkmale: Dalalalaykas gesamter Oberkörper, sowie seine Oberarme- und Beine sind tätowiert. Er läuft nur an kalten Tagen mit einem Tshirt umher, und das kommt selten vor. Am liebsten trägt er eine Kette aus kleinen Tierknochen die er selbst gebastelt hat und eine Erinnerung an seine Vorfahren darstellt.

Fähigkeiten: Dalalalayka ist sehr stark. In menschlichem Maße liegt das hauptsächlich an seiner (Muskel-)Masse und seinem täglichem Körpertraining. Fähigkeitenbeschreibung Ende.

Vorgeschichte: Dalalalayka ist eigentlich gar kein Verbrecher. Er ist ein Sklave, der einer indogenen Familie Iridaes gemopst wurde und seine Kindheit in der Sklaverei verbringen musste. Dort hatte er auch einige gute Jahre - doch da der gute Mann ab dem Teenageralter mehr aß als drei Trolle zusammen konnte sich irgendwann nur noch ein sehr reicher Händler den überaus starken Sklaven leisten (auch aus räumlicher Sicht) und so landete er an einem Kontor in Iridae wo er sein tägliches Dasein fristete, schwere Kisten zu schleppen.
Doch Dalalalayka träumt viel.

Sonstiges: Wenn es etwas gibt, dass Dalalalayka besonders gerne isst, dann sind das Bananen und Kiwis. Außerdem mag er bunte Federn sehr gerne und sammelt Muscheln.


15

Sonntag, 4. November 2018, 15:44

Karli's Eltern

Vater

Name: Valtteri (Herrscher) vom Wolfsstamm Mondpranken
Alter: 48

Aussehen: 1,93m groß, hellblaue Augen, kräftigt/muskulös gebaut, mittellanges, braunes Haar, welches mit dem buschigen Bart einhergeht

Valtteri


Besondere Merkmale:
Sein linkes Ohr ist bei einem Revierkampf mit einem anderen Stammesoberhaupt zerfetzt worden. Am Körper trägt er viele Narben von diversen
Schlachten in denen er agiert und größtenteils gesiegt hat. Außerdem besitzt er, ebenso wie seine Tochter, das Stammes-Merkmal an seinem Hals.
Fähigkeiten: hohes Führungspotenzial, stark gesteigerte Körperkraft, weshalb er hauptsächlich mit seinen Fäusten oder in Wolfsform kämpft

Charakter:
Durch seine Aufgabe, als Oberhaupt für Recht und Ordnung in seinem Stamm zu sorgen, verhält sich Valtteri eher distanziert und versucht so
wenig Emotionen wie möglich durchscheinen zu lassen. Er sorgt mit größter Hingabe für sein kleines, aber bedeutsames Volk und ist ebenso
mutig und bewandert, wie er stark ist.

Vorgeschichte:
Zu Valtteri's Vorgeschichte oder eher seiner Vergangenheit ist nicht viel bekannt. Man weiß lediglich einiges über sein gegenwärtiges Leben,
wie, dass er das aktuelle Stammesoberhaupt der Mondpranken ist und seine Tochter seit ihrem 18. Geburtstag vermisst wird. Zudem hat er
seine Frau Lenita, als dessen Kind erst 10 Jahre alt war, verloren, nachdem sie eines Nachts zum Jagen in den Wald gegangen und nie wieder
gekommen war.

Sonstiges: /

Mutter

Name: Lenita (die Sanfte) vom Wolfsstamm Mondpranken
Alter: 39 (tot)

Aussehen: 1,78m groß, bernsteinfarbene Augen, schlank, langes, schneeweißes Haar

Lenita


Besondere Merkmale: /

Fähigkeiten: großartige Kämpferin mit allen Arten von Schwertern, besonders begabt aber im Umgang mit Katanas

Charakter:
Lenita war ein überaus gütiger und herzlicher Mensch, der sich sehr für andere aufgeopfert und am liebsten die ganze Welt
zu einem besseren Ort gemacht hätte. Sie tat nur ungern böses und verabscheute jede Art von Grausamkeit. Als ehemalige Frau
des Stammesoberhaupts Valtteri hatte lediglich sie die Begabung den sonst so strengen Mann zum Nach- und Umdenken zu bringen,
was wohl ihrer absolut freundlichen und liebenswerten Art zu verdanken war.

Vorgeschichte: Keinerlei Kenntnisse über ihr Leben vorhanden.

Sonstiges:
Trotz dessen sie eine Gestaltenwandlerin war, wurde ihr die Fähigkeit der Wandlung mit der Geburt ihrer Tochter genommen,
so dass sie gezwungen war in stetiger Menschenform zu verbleiben. Dies ist auch der Grund für die besondere Fellfarbe ihres Kindes in Wolfsform.

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »DancingMoon« (4. November 2018, 15:44) aus folgendem Grund: Auszeit


Night Zap

Veteran

Beiträge: 1 986

Wohnort: Irgendwo in Aloria

Beruf: Lore für Aloria erfinden

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 13. Januar 2019, 18:35

Die Drahtzieher hinter dem Fluch ~ Die Familie von Markus Jesziary, dem Dunklen Vater:

Séamus Jesziary

Alter: Unbekannt, sieht aus wie um die 25.

Aussehen: Seine Dämonenform ähnelt einem Affen, der statt Fell ein schwarzes Federkleid trägt. Sein Schwanz ist mit langen Federn bedeckt, so dass er wie ein Flügel aussieht, und endet in einem Skorpionsstachel. Ein paar kleiner Flügel wächst aus seinem Kopf. Seine Augen leuchten in durchdringendem Blau.

Menschliche Form



Besondere Merkmale: Hat so gut wie immer einen gehässigen Gesichtsausdruck.

Fähigkeiten: Er kann sich in einen Schatten verwandelt, der sich über Oberflächen bewegen kann. Je glatter eine Oberfläche, desto schneller kann er sich bewegen, und desto weniger anstrengend ist es, diese Form aufrechtzuerhalten. Als Schatten ist er gegen die meisten konventionellen Angriffe immun. Außerdem kann er sehr schnell seine Dämonenform annehmen, um seine Fähigkeit einzusetzen. Er beherrscht auch etwas Dämmerungsmagie, die er vor allem für Schattenschilde und -schwerter einsetzt. Er kann kaum Lichtmagie, und diese lässt sich nur in seiner Menschenform einsetzen, da seine Dämonenkräfte sehr auf Dunkelheit basieren.

Vorgeschichte: Anders als die meisten seiner Geschwister wurde er im Haushalt der Jesziary-Familie geboren. Er wurde dazu erzogen, seinem Vater auf religiöse Weise loyal zu sein, und folgt dessen Befehlen deshalb blind. In der Identität eines reisenden Buchhändlers, der auf dem Weg nach Norden in Bad Eisenschnee halt machte, überreichte er Korina die Rabenklaue, und hat seitdem ein Auge auf sie gehalten.

Sonstiges: Liebt Bücher.

Schriftfarbe: Blau

Nina Tepperich

Alter: Unbekannt, sieht aus wie ein älterer Teenager
Aussehen:

Spoiler Spoiler


Ihr Oberkörper ist bedeckt mit einer Mischung aus braunem Fledermauspelz und Chitinschuppen. Ihre Arme sind mit ledrigen Fledermausflügen bestückt, auf ihrem Rücken sind Moskitoflügel, und ihre Ohren sind die einer Fledermaus.

Fähigkeiten: Lebenstrinker: Sie kann große Mengen an Lebensenergie aussaugen und transferieren.
Außerdem kann sie durch das spezielle Band, dass sie über die Rabenklaue mit Korina hat, mit ihr kommunizieren, obwohl sie sich in der Geisterwelt befindet.

Vorgeschichte: Eines der ältesten Kinder des mysteriösen Vaters. Sie wurde sehr rasch zum Dämonengeist und ließ sich durch ein Ritual in das Schwert Rabenklaue einschmieden, was der Klinge ihre Lebenssaugenden Eigenschaften verlieh. Sie hofft, nach Erfüllung ihres Dienstes für Vater als normale Frau leben zu können, in einer gerechteren Welt.

Schriftfarbe: Gelb mit Fettdruck


Die Kirche des Schwarzen Engels

Dante Jesziary

Alter: Erscheint 19, eigentlich 125.

Aussehen: Wie eine männliche Version von Korina, aber nicht maskulin - auch genauso androgyn wie sie. 1,79 cm groß. Trägt ein weißes Gewand mit schwarzen Streifen, ähnlich einer spioradistischen Priesteruniform, aber zweckmäßiger geschnitten.
Dämonenform: Drei Paar Flügel am Rücken, eins am Kopf, eins an den Unterarm und eins an den Schenkeln. Sieht aus, als sei sein Körper in schwarze Seile gewickelt, und sein Gesicht ist von einer Maske verdeckt, weiß wie Alabaster, deren Augen geschlossen sind, und die Hände sind von einer Panzerung der gleichen Farbe überzogen.

Besondere Merkmale: Trägt ein kleines Metallemblem an einer Halskette: Ein Schwazer Vogel, der ein Nest bewacht.

Fähigkeiten: Fortgeschrittene Dämmerungsmagie. Als Dämon kann er nicht nur fliegen, sondern auch die nachwachsenden Federn seiner Flügel abfeuern und deren Flug kontrollieren.

Vorgeschichte/Persönlichkeit: Äußerlich ein begeisterter und charismatischer Prediger der Kirche des Schwarzen Engels, hat aber in Wahrheit nicht viel übrig für die Lehren des Glaubens und befasst sich hauptsächlich damit, die Sekte mit jedem Mittel erfolgreich zu machen. Gibt sich gerne selbstsicher und unerschütterlich, regt sich aber leicht auf, wenn Dinge nicht nach Plan verlaufen

Florence Jesziary

Alter: Erscheint 9, Eigentlich 128

Aussehen: Ebenfalls starke Ähnlichkeit mit Korina, sieht aus wie sie als Kind. Träg ein schwarz-weißes Kleid. In Dämonenform sieht ihre Haut verwest aus, und sie hat zwei große Hauer im Gesicht, ähnlich denen eines Wildschweins.

Besondere Merkmale: Ist selten ohne ihr Stofftier zu sehen. Es hat graues Fell und ähnelt einem Bären.

Fähigkeiten: Kann körperlose Geisterwesen in einem Umkreis um sich davon abhalten, ihre Kräfte einzusetzen. Sehr erfahren in Akkupunktur.

Vorgeschichte/Persönlichkeit:Wirkt stehts gelangweilt. Ähnlich wie ihr Bruder kümmert sie sich mehr darum, die Sekte erfolgreich zu machen, als deren Lehren tatsächlich zu folgen. Zeigt keine Angst im Angesicht der Gefahr.


Khan Painé

Alter: Erscheint 26, eigentlich 185.

Aussehen:

Menschenform

Die ist seine Freizeitkleidung. Im Kampf trägt er einen Gambeson, sowei Panzerhandschuhe, die weniger zum Schutz und mehr für Faustangriffe gedacht sind.

Dämonenform: Sein Körper ist vollständig von schwarzen Schuppen umhüllt, sodass es aussieht, als hätte er keine Augen oder Nase. Sein Mund ist ein breites, klaffendes Maul mit vielen langen, spitzen Zähnen. Wenn er seine Fähigkeit einsetzt, stellen sich die Schuppen auf, und Sporen treten daraus hervor. Die Schuppen sind sehr scharf, und er kann schwere oberflächliche Verletzungen verursachen, indem er seine Schuppen gegen einen Gegner reibt wie eine Käsereibe.

Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Bewandert im Kampf mit einem Dämonenstahl-Odachi, dass elektrisch geladen ist und Gegner mit Stromschlägen lähmen kann. Als Dämon kann er Sporen verteilen, die bei Hautkontakt große Schmerzen hervorrufen. Die Sporen verdunsten normalerweise nach kurzer Zeit, aber er kann sie in mit magischen Symbolen versehene Flakons füllen, wodurch sie frisch bleiben und auch später benutzt werden können.

Vorgeschichte/Persönlichkeit: Der älteste lebende, noch nicht ausgebrannte Sohn von Markus. Seine Mutter war eine Gefängniswärterin im Königreich Leman, mehrere Jahrzehnte, bevor es zum Teil des Kaiserreichs wurde. Er wurde von ihr dazu erzogen, das Gesetz zu achten, allerdings bekam er auch häufig mit, dass so einige Gefangenen nicht so ganz ihre Strafen verdient hatten. Diebe, die nur ihre Kinder hatten ernähren wollen, Vigilanten, die ohne Erlaubnis des Militärs gegen Banditen kämpften und diese töteten, all diese Leute hatten technisch gesehen ein Verbrechen begangen und anderen "Leid" zugefügt, aber nur, um Leid zu verhindern oder unschuldigen Menschen Freude zu bringen. Deshalb begann er, das gesetzestreue Denken seiner Mutter in Frage zu stellen, und da kam es ihm gerade recht, als er Camus kennenlernte, seinen dämonischen Halbbruder, der wusste, wo sich Khan's lange verschwundener Vater befand. Mit dem Traum, in einer Welt zu leben, wo die Leute ihre eigene Gerechtigkeit schaffen können, wurde Khan der Diener seines Vaters.

Genevieve Hemidir

Alter: Erscheint 26, eigentlich 179.

Aussehen:

Menschenform


Dämonenform


Die bläuliche "Haut" sieht aus wie Kristalle, die in der Form von Fischschuppen geschliffen sind.


Besondere Merkmale: Die Farbe ihres Haares ist Zeugnis ihrer starken magischen Abstammung. Von Zeit zu Zeit ändert sich die Farbe, in der ihre Haare wachsen. In der Zeit seit ihrem letzten Haarschnitt hat sich die Farbe von Türkis auf Weiß umgeändert.

Fähigkeiten: Sehr mächtige Magierin, die in ihren vielen Lebensjahren alle Hauptzweige der Zauberei und mehrere Hexenkünste gemeistert hat. Geschickt im Umgang mit der Gleve. In Dämonenform beherrscht sie starke Hydrokinese. Sie kann sogar eine kleine Menge Wasser in der Geisterwelt mit sich tragen, um immer Munition zu haben, jedoch kann sie nur Wasser und nichts anderes über die Schwelle zwischen den Welten transportieren.

Vorgeschichte/Persönlichkeit: Sie stammt aus Hemegis, damals, als das heute als Jorelande bekannte Land noch diesen Namen trug und ein Land der Magier war. Genevieve entsprang einer Affäre, die Markus mit einer unverheirateten Tochter des adeligen Hemedir-Hauses hatte. Es war für ihre Verwandten schon schlimm genug, dass sie ein vaterloser Bastard war, deren Existenz auch den Wert ihrer Mutter als potenzielle Braut senkte, aber ihr magisches Talent wurde obendrein auch noch als geringer eingestuft als beim Rest der Familie. Zunächst hoffte Genevieve, sie könnte durch harte Arbeit die Liebe ihrer Familie erhalten, und sie wurde tatsächlich zu einer sehr mächtigen Zauberin, trotz ihres angeblich geringen Talents. Doch trotz all ihrer akademischen und magischen Errungenschaften war sie immer noch der Schandfleck auf dem Stammbaum, und als sie ihrem Vater und dessen anderen Kindern begegnete, war es keine Frage, welche der beiden Familien sie wählen sollte. Aber der Mangel an Anerkennung, den die Hemedirs ihr gaben, hatte sie bereits vergiftet, sie wollte einfach immer mächtiger werden in der Hoffnung, vielleicht könnte es sich ändern, allerdings beschlich sie dadurch auch mehr und mehr der paranoide Verdacht, ihre Familie hasste sie so sehr, weil sie neidisch waren auf Gens Können. So machte sie einen Vertrag mit einem Wasserdämon, und ermordete als ihren Teil des Paktes einen adeligen Magier, der ein bisschen zu tief in die Verbrecherorganisation gelugt hatte, die der Dämonengeist anführte, und zerstörte das Beweismaterial, die der Schnüffel gesammelt hatte.Auf der Flucht vor den Gesetzeshütern wurde sie von ihrem liebsten Onkel konfrontiert, den Hauptmann der Stadtwache, der auch der einzige Hemedir war, der sie nicht als Schandfleck sah. Seine Versuch, mit seiner Nichte zu verhandeln, endete mit einem Schattenstachel in seinem Rücken, und im darauf folgenden Kampf entfachte Genevieve ein Feuer, das auch ihr Elternhaus und mehrere ihrer Verwandten verschlang. Genevieve wusste, dass sie es nicht anders verdient hatten, sein eigen Fleisch und Blut so zu behandeln, wie sie es mit Gen getan hatten, war nichts anderes als Böse. Selbst ihrem Onkel hatte sie am Ende misstraut, der hätte doch bestimmt nicht seinen Rang riskiert, indem er eine Verbrecherin in Schutz nahm.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Night Zap« (27. Oktober 2019, 18:50)


Raisen

MiP Meister

  • »Raisen« ist männlich

Beiträge: 5 594

Beruf: me ekko, me win, gg

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 20. Januar 2019, 20:27

Nebencharaktere für Vada:

Dario Gérra

Name: Dario Gérra

Alter: 28

Aussehen:

Spoiler Spoiler


*ohne Schwert


Besondere Merkmale: Rote Haare und rote Augen

Fähigkeiten: Kann Flammen mit unglaublicher Hitze erzeugen - woher genau diese Fähigkeit stammt, ist unbekannt. Außer Dario weiß keiner ob es normale Thermomantie, ein Dämonenpakt oder sogar eine Angeborenenfähigkeit ist.

Vorgeschichte: Ab dem Punkt, an dem er von seiner Familie weggeht bis zum Jetzt, wird erst im Laufe der Story enthüllt. Seine frühere Geschichte ist bereits bei Vada zu sehen bzw. die selbe.

Sonstiges: Ist der momentane Anführer von "Mara", einer Verbrecherbande, die den Untergrund von Jonis Vernal kontrollieren und hauptsächlich in den armen Randgebieten agieren.

Schriftfarbe: 59191f


Matthäus

Name: Matthäus

Alter: 26

Aussehen:

Spoiler Spoiler



Besondere Merkmale: Trägt immer die Kleidung einfacher Männer

Fähigkeiten: ?

Vorgeschichte: Ab dem Punkt, an dem er von seiner Familie weggeht bis zum Jetzt, wird erst im Laufe der Story enthüllt. Seine frühere Geschichte ist bereits bei Vada zu sehen bzw. die selbe.

Sonstiges: Hat den Rang eines Kommandanten in dem MIlitär von Jonis Vernal

Schriftfarbe: #000099


Sonstige Nebencharaktere:

Anna

Name: Anna

Alter: 13

Aussehen:

Spoiler Spoiler



Besondere Merkmale: Spricht nicht, sondern kommuniziert über Schriftzeichen;

Fähigkeiten: ?

Vorgeschichte: War aus unbekannten Gründen im privaten Gefängnis von Lyon eingesperrt, wo sie von den Dunklen Schwingen gerettet und in das Lager der Schattenwölfe gebracht wurde.

Sonstiges: -

Schriftfarbe: Spricht nicht, ergo keine Farbe (yet)


Jacob Balk

Name: Jacob Balk

Alter: 32

Aussehen:

Spoiler Spoiler



Besondere Merkmale:

Fähigkeiten: Gravitationsmagie

Vorgeschichte:

Spoiler Spoiler

Jacob war einst ein ehrenvoller Soldat, doch als er einen Befehl verweigerte - einen Jungen hinzurichten, der gestohlen hatte - wurde er aus dem Militär geworfen. Damit war auch sein Ruf zerstört, denn das Militär verbreitete die Lügen, dass er im betrunkenen Zustand friedliche Bewohner attackiert hatte. Da er sowohl eine Frau als auch zwei kleine Kinder besaß, die er versorgen musste, begann er als Söldner zu arbeiten. Leider gab es auf Iridae eine Söldnergruppe, der man alle normalen Aufträge zuschiebte - den Schattenwölfen. Die lehnten ihn allerdings wegen den Geschichten, die das Militär verbreitete, ab. Jacob wurde verzweifelt und warf seine Ehre über den Haufen, solange es bedeutete, dass er seine Familie ernähren konnte. Dadurch heuerte er schließlich bei Melsen an, der ihm SEHR viel Geld bot. Doch ebenso groß war der Preis, den er dafür bezahlen musste.

Nachdem die Schwingen Melsen getötet haben und Jacob Rouge gegenüberstand, hatte sich seine Einstellung geändert und Schattenwölfe nahmen ihn als Söldner auf, wo er nun arbeitet und Geld für seine Familie verdiente.


Sonstiges: Kämpft mit einer zweihändigen Flamberge

Schriftfarbe: #cd853f

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Raisen« (9. Juni 2019, 18:11)


18

Sonntag, 31. März 2019, 12:23

Vitayas Umfeld

Palduro

Name: Palduro (Nachname nicht bekannt)
Alter: 25

Aussehen: Palduro ist ein recht kleiner Katzenwandler ca. (1,68m) mit braunen, ziemlich wuscheligen Haaren und blauen Augen er hat einen normalen bis athletischen Körperbau und trägt meist ein dunkelrotes Outfit mit grauen Schulterplatten. An der Seite fällt eine hellblaue Schwertscheide auf.

Aussehen (die Fliegerbrille ist aber nicht dabei)



Besondere Merkmale: Seine Katzenohren verschwinden fast in seinen wuscheligen Haaren, aber sein buschiger Schwanz ist immer klar erkennbar.

Fähigkeiten: Palduro ist ein sehr guter Kämpfer mit dem Schwert, sehr schnell und kann gut kochen, weiterhin kann er sehr gut Menschen überzeugen

Sein Schwert "Blubber"

Artefaktschwert, das von einem magischen Drachenodem verstärkt wurde. Blasenodem: dadurch kann das Schwert, wenn es geschwungen wird, Seifenblasen – ähnliche Blasen schaffen, die Magische Angriffe aufsaugen könnten und die mit dem Schwert gelenkt werden können. Wenn zu viele dieser Blasen platzen, wird der Boden sehr rutschig. Da das Schwert selbst von dieser Seife umgeben ist, rutschen Schwerter beim parieren schnell von der Klinge ab.


Vorgeschichte: Über ihn ist nicht viel bekannt. Er wurde als Waise vom Gendro-Clan aufgenommen und binnen eines Jahrzehnts eines der wichtigsten Mitglieder. Weiterhin hatte er eine Beziehung mit Vitaya gehabt.

Sonstiges: Er hat eine seltsame Obsession für Reis und verträgt kaum Alkohol (hängt auch mit seiner Körpergröße zusammen), gilt als sehr attraktiv/"süß"

Charakter: Palduro ist ein sehr von sich überzeugter Mensch, der oft voreilig handelt und sich chronisch leicht überschätzt. Er sieht die Dinge sehr locker und nutzt auch seinen guten Stand bei Frauen aus. Kann sehr charmant sein und ist loyal zu denen, die ihm etwas bedeuten. Sieht in fast allem einen Wettbewerb und ist grundsätzlich sehr gut aufgelegt.
Farbe: Diese

Ich bin nur ein großer Träumer
Doch ich weiß es kommt der Tag
Und irgendwann werden dann
Meine Träume wahr

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Pseudo« (31. März 2019, 12:23)


19

Freitag, 10. Mai 2019, 02:33

Indignito

Arlene


Name: Arlene

Alter: 24

Aussehen:

Allgemein


(ohne die herausstechenden Antennen)


Outfit



Fähigkeiten:
Arlene ist eine für ihn Alter außerordentlich begabte Blitz- und Dämmerungsmagierin, die zudem eine Magie besitzt, mit welcher sie ihre Stimme verändern kann, was es ihr sehr stark erleichtert ihre Gegner mit einer falschen Erscheinung zu täuschen. In ihrem schnellen Kampfstil setzt sie neben Magie, vorallem auf den Einsatz von Wurfmessern, ist aber auch im waffenlosen Kampf begabt.

Vorgeschichte:
Arlene erzählt nicht gerne von ihrer Vergangenheit, aber was Indignito, ihr derzeitiger Arbeitsgeber, über sie herausfinden konnte deutet darauf hin, dass sie von einem Hexenstamm abstammt. Eine beliebte Theorie unter den anderen Mitgliedern ist es, dass diese junge Frau aufgrund ihres bösartigen und sadistischen Verhaltens verbannt wurde, wonach sie plötzlich mit einem recht jungen Alter bei Indignito auftauchte und im nu sich den Platz an der Spitze sicherte. Es gibt kaum jemanden, den sie innerhalb der Dämonenjägergilde respektiert, etwas, woran sie gerne erinnert. Die einzigen Ausnahmen bilden der Anführer dieser Gruppierung und auch wenn sie es nie offen zugibt Liard, sofern er ihr nicht Grund dazu gibt. Letzteren neckt sie nur zu gerne.

Farbe:
Diese

Liard



Name: Liard

Alter: 18

Aussehen: Er ist etwa 1,80 Meter groß und hat einen normal schmalen Körperbau. Besitzt schwarzes, kurzes Haar, grüne Augen und trägt für gewöhnliche nicht mehr als eine Leinenrüstung, die ihm für etwas Schutz ihm nicht seine Mobilität raubt.

Besondere Merkmale: Hat an einigen Stellen an seinem Körper schwarze Male.

Fähigkeiten:
Liard ist dank seiner Angeborenenfähigkeit in der Lage sich mit Schatten zu verschmelzen. In diesen kann er sich schnell bewegen und von dort auch, auch teilweise, schnell wieder hervorkommen.
Kämpft mit zwei Dämonenstahlschwertern im dual-stil, welche im Doppelpack ihm auch einen doppelten Bonus in den Bereichen gibt, die Dämonenstahl verstärken und ist wie seine Schwester Edeilia in der Symbolmagie bewandert, ist jedoch beim Befüllen seiner Symbole komplett auf die Hilfe anderer angewiesen, da er selbst über keine anderen Magien verfügt.
Ist athletisch, versteht sich gut im Umgang mit Tieren und ist ein begnadeter Koch.

Vorgeschichte:
Liard lebte in seiner Kindheit zusammen mit Edeilia am Rande einer Kleinstadt des Kaiserreichs Televaniens, ehe eines Tages auf einmal ein starker Dämon auftauchte und die halbe Stadt verwüstete, bis die Situation durch die Hilfe von Mitgliedern von Indignito unter Kontrolle gebracht wurde. Zu den Opfern dieses Angriffes gehörten auch die Eltern von Edeilia und Liard. Seit jenem Tag distanzierte sich der sonst so sorgende und bis dahin liebevolle große Bruder sich von seiner kleinen Schwester, bis er komplett den Kontakt abbrach.

Liard trat nur wenige Wochen nach dem Vorfall Indignito bei und wo er anfangs noch für schwächlich gehalten wurde ist er heute nach sieben Jahren bereits in die höchsten Ränge der Gruppierung aufgestiegen. Im Kontrast zu Arlene gilt er eines der moderateren Mitglieder, mit denen man gut zurecht kommen kann, führt jedoch wie der Rest auch weniger rühmliche Aufgaben aus. Sein Spezialgebiet ist für gewöhnlich die Monsterjagd, was nicht bedeutet, dass er sich nicht auch für andere Aufträge interessiert. Besonders ein bestimmter hat derzeit ein spezielles Interesse für ihn.

Farbe:
Diese

20

Mittwoch, 29. Mai 2019, 19:27

???

Kline Wodric

Name: Kline Wodric

Alter: Schaut aus als wäre er in seinen vierzigern, ist aber weit älter

Aussehen:

menschliche Gestalt




+ pechschwarze Wolfsohren & Schweif

Dämonengestalt





(ohne die Augenkette)


Besondere Merkmale: In seinem Gesicht sind vereinzelnd Zähne zu sehen.
Fähigkeiten: Bewandert mit allerlei Waffenarten. Derzeit benutzt er zwei Dämonenstahl-Einhandäxte

Vorgeschichte: Ein ehemaliger General der branlahrischen Armee, hinterging jedoch eines Tages seinen König und war einer der Hauptverantwortlichen für den Fall des Könighauses und damit der Verwandlung seines Heimatlandes in das was es heute ist. Unter einem neuen Meister gehört dieser gefallene Ritter, Wolfswandler und Dämon nun zu einem dessen stärksten Untergebenen und wurde jüngst auf einen ganz besonderen Auftrag entsandt.

Farbe:Diese

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Tobi« (8. Juni 2019, 18:55)